AKTUELL

  • Reise durch Südafrika: Fürstin Charlène zurück in ihrer Heimat

    Vergangene Woche reiste Fürstin Charlène von Monaco fünf Tage durch ihr Heimatland, als Botschafterin ihrer Stiftung und des Roten Kreuzes. Die Stiftung fördert Sport im Allgemeinen, besonders aber den Wassersport in Bezug auf Kinder. Im Vordergrund steht, dass jedes Kind die Chance bekommt, schwimmen zu lernen. Einige gemeinnützige Events standen während des Besuchs auf dem Plan.

  • Weniger Arbeitslosigkeit im Var, mehr in den Alpes-Maritimes

    Am gestrigen Mittwoch sind die jüngsten Arbeitsmarktzahlen für Frankreich veröffentlicht worden. Der Statistik zufolge ist die Arbeitslosigkeit im März im Departement Var gefallen, in den Alpes-Maritimes hingegen um 0,3 Prozent gestiegen.

  • 37 moderne Kunstgalerien auf einem Fleck: artmonte-carlo

    Die zweite Ausgabe der Messe „artmonte-carlo“ mit zeitgenössischer und moderner Kunst findet diesen Freitag bis Sonntag statt. Im Grimaldi-Forum in Monaco stellen 37 internationale Galerien ihre Werke aus.

  • Maren Ade in Cannes: „Toni Erdmann“-Regisseurin wird Jurorin

    Letztes Jahr schaffte es die deutsche Regisseurin Maren Ade mit ihrer Tragikomödie „Toni Erdmann“ nicht, die Goldene Palme in Cannes zu holen. Dieses Jahr ist sie wieder bei dem weltweit bedeutendsten Filmfestival dabei - jedoch auf der anderen Seite: Zusammen mit acht weiteren internationalen Schauspielern und Regisseuren bildet sie die Jury der 70. Filmfestspiele.

  • 47. ExpoRose: Ein Paradies der Rosen in Grasse

    Die Königin aller Blumen ist und bleibt die Rose. Ein ganzes Wochenende lang kann man sie in allen Formen und Farben in Grasse bewundern:  Zur 47. ExpoRose verwandelt sich die Parfumhauptstadt vom 12. bis zum 14. Mai in ein wunderschönes, duftendes Rosenparadies und veranstaltet ein buntes Programm rund um die Rose und den Tango. 

  • Vortrag in Nizza: Europas Grenzen – wohin geht die Reise?

    Das deutsch-französische Kulturzentrum Nizza (CCFA) lädt am Donnerstag, 27. April, zu einem hochaktuellen Vortrag mit Yvan Gastaut. Der Historiker diskutiert die Frage nach Europas Grenzen: „Frontières, les limites et leurs limites“.

  • Klassenfahrt nach Busunfall mit zwölf Verletzten abgesagt

    Eine Klassenfahrt von Schülern des Lycée du Parc-Impérial in Nizza nahm ein tragisches Ende, bevor es überhaupt richtig losgehen konnte: Während der Hinfahrt gestern Abend kollidierte der Reisebus der Schüler schwer mit einem LKW auf der Autobahn A8. Der Busfahrer und elf Reisende wurden verletzt. Die Autobahn musste auf der Höhe von der Stadt Luc vorübergehend gesperrt werden.

  • Beim Teutates: Römer spinnen auch in Hyères-les-Palmiers

    Die Väter von Asterix und Obelix, Albert Uderzo und René Goscinni, haben auch im Departement Var die Römer spinnen lassen: Laut "Asterix und Obelix feiern Geburtstag" findet sich im Keuchhustus-Reiseführer auch die Stadt Olibia, das heutige Hyères-les-Palmiers. Sie wird neben Nicae, Antipolis, Forum Julii, Citharista, Heraclea Caccabaria, Carsicis und Athenopolis als bevorzugtes Ziel von urlaubswilligen Galliern am Mare Nostrum erwähnt... Heute feiert Albert Uderzo seinen 90. Geburtstag – und ist damit fast so alt wie der störrische Methusalix.

Seiten