Großer Spaß beim traditionellen Weihnachtsbad in Nizza

Seit 74 Jahren wird in Nizza kurz vor dem Fest eine gemeinsame Erfrischung genossen: Am traditionellen Weihnachtsbad nahm, wie es sich gehört, auch der Bürgermeister der Stadt teil.Read more

„Prinzessin Jasmin“ in Grasse: Zukunft für einen außergewöhnlichen Duft

Vom Glück eines jungen Paares und eines ganzen Landstrichs: Wie es Grasse und seinem Umland gelingt, sein einzigartiges Kulturerbe am Leben zu erhalten. Read more

Neue Promenaden an der Hafenmauer: Küstenschutz in Cannes

Bei praktisch jeder Sturmflut steht in Cannes der Digue Laubeuf unter Wasser, jener vom Alten Hafen ins Meer reichende Kai, von dem die Fähren zu den Iles de Lérins abfahren. Auf einer Länge von 615 Metern soll der Kai deshalb bis hinaus zur Hubschrauber-Landeplattform mit Wellenbrechern verstärkt werden.Read more

Strafanzeige nach Paris abgegeben: Ermittlungen gegen Depardieu  

Die im südfranzösischen Aix-en-Provence eingereichte Strafanzeige gegen den Schauspieler Gérard Depardieu ist an die Staatsanwaltschaft in Paris abgegeben worden. Dabei geht es um Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe. Wie verlautet, hat eine junge Kollegin den großen Filmstar beschuldigt.Read more

Es weihnachtet sehr… festliche Events an der Riviera

Weihnachten nähert sich mit großen Schritten… nicht nur in Monaco, wo am Freitagabend auf der Place d’Armes im Beisein von Bürgermeister Georges Marsan und verschiedener Regierungsvertreter die festliche Beleuchtung eingeschaltet wurde. Wie es sich für den kleinen Staat gehört, in dem der Fürst großen Wert auf Nachhaltigkeit legt, werden für die bunt leuchtenden Dekorationen ausschließlich Strom sparende LED-Lampen verwendet: 188 die Straßen überspannende Motive sowie 577 weihnachtliche Leucht-Elemente an Straßenlaternen tauchen Monaco nun bis zum 6. Januar in festliches Licht. Der Stadtteil Fontvieille bleibt sogar bis Anfang Februar erleuchtet – bis zum Ende des jährlichen Zirkusfestivals. Aber auch anderswo wird’s festlich! Wir haben für Sie eine Auswahl der Weihnachtsmärkte in den Alpes-Maritimes und im Var zusammengestellt.Read more

Wahl-Grassoise will im Ruderboot über den Atlantik

Wenn alles gut geht, landet die in der Parfümstadt Grasse lebende Shirley Thompson im Februar in Saint Bart’s in der Karibik. Gelingt ihr Vorhaben, hat sie zwei Weltrekorde gleichzeitig gebrochen: Sie wäre dann die erste irische Frau, die alleine im Ruderboot einen Ozean überquert hat, und überdies die älteste Frau, die solch ein Unterfangen vollbracht hat.Read more

“Gilets jaunes”: Lage auf Südfrankreichs Straßen wieder ruhiger

Die Lage auf Südfrankreichs Straßen entspannt sich: Viele der Stunden oder auch tagelang blockierten strategischen Verkehrsknotenpunkte sowie Tankstellen und Einkaufszentren sind in den vergangenen Tagen wieder für die Bevölkerung passierbar geworden. Seit vergangenem Samstag hatte sich die Bewegung der “gilets jaunes” verselbständigt - aus einem angekündigten Protesttag sind bis heute sechs geworden; zwei Menschen sind in Folge der Blockaden ums Leben gekommen. Mittlerweile hat die Protestaktion jedoch in weiten Teilen einen reinen Symbolcharakter erreicht.Read more

"Schwarze Witwe" soll betagte Liebhaber vergiftet haben

In Nizza hat Anfang der Woche der Prozess gegen die so genannte Schwarze Witwe der Côte d’Azur begonnen. Wie berichtet, wird der wegen Mordes angeklagten Deutschen zur Last gelegt, aus Habgier betagte, aber vermögende Liebhaber umgebracht zu haben, um sie zu beerben.Read more

Dramatisches Unwetter: Apokalypse an der ligurischen Küste

Verwüstung, wohin das Auge schaut: In der vergangenen Nacht wurde die Region zwischen Albenga und Rapallo (Ligurien) von einem hier nie zuvor gesehenen Orkan heimgesucht. Das aufgepeitschte Meer mit bis zu acht Meter hohen Wellen ergoss sich in die Gassen der Küstenorte, zerstörte Strandpromenaden und Häfen, Kaimauern brachen ein, ganze Straßenteile wurden weggerissen.Read more

Warnung vor erstem großen Herbststurm an der Côte d’Azur

Für Korsika gilt für den heutigen Montag sogar die höchste Wetterwarnstufe „rot“, für die Côte d’Azur bereits seit gestern die Stufe „orange“: Starke Regenfälle, Sturm und Gewitter von außergewöhnlicher Stärke sind bereits im Gange.Read more

Seiten