Kulturzentrum Nizza lädt am Freitag zu Krimi-Lesung

Im Rahmen der Reihe „Krimiherbst“ lädt das deutsch-französische Kulturzentrum CCFA in Nizza am kommenden Freitag zu einer weiteren Lesung: Der deutsch-französische Journalist Benjamin Cors trägt Passagen aus seinem Werk „Gezeitenspiel“ vor. Ein Abend in deutscher Sprache.Read more

Kavaliere und Samurai: Kunst aus dem alten Japan fasziniert in Nizza

"Nur im ruhigen See spiegelt sich das Licht der Sterne." Diesem Haiku getreu könnte das Museum für Asiatische Kunst in Nizza in diesem Jahr seinem Publikum einen anderen Blick auf das geheimnisvolle Japan der legendären Samurai eröffnet haben.  Doch ganz so kontemplativ wie der Vers klingt, läuft die sich schon über Monate hinziehende Veranstaltungsreihe nicht ab. Im Rahmen einer überaus sublimen Ausstellung über Kunst und Kultur des hohen Kriegerstandes werden zum besseren Verständnis der ost-asiatischen Rituale zahlreiche, zum Teil sehr praxisnahe Kurse angeboten. Ob Origami, Ikebana, Kimono, Sushi, Tee oder Shodo (Kalligraphie) – die meisten Seminare sind in Windeseile ausgebucht.Read more

20. Buchmesse Toulon: Kriege liefern immer neuen Stoff

Kriege und Konflikte beflügeln wie nie zuvor die aktuelle Literatur. Dieses Phänomen hat sich am Wochenende auch bei der dreitägigen "Fête du livre du Var" in Toulon bestätigt. In zahlreichen Diskussionsrunden wurde deutlich, dass speziell die beiden großen Kriege des vergangenen Jahrhunderts noch immer tief im kollektiven Unterbewusstsein wirken, zumal sie die Krisen der Welt von heute maßgeblich mit verursacht haben. Auch viele junge Menschen, die zumindest einen Abglanz der Traumata geerbt oder in der Schule vermittelt bekommen haben, zeigten sich bei zahl- und kenntnisreichen Wortbeiträgen innerlich beteiligt.Read more

Deutsch-französisches Kulturzentrum Nizza lädt zu Vernissage

Das Deutsch-Französische Kulturzentrum Nizza (CCFA) lädt zur Vernissage der Ausstellung „Vor dem Auftritt“ der deutschen Fotografin Cordula Treml. Treffpunkt ist das CCFA am kommenden Dienstag, 21. November, um 19 Uhr.Read more

Monte-Carlo Jazz-Festival: Erstklassige Klänge im Opernhaus

Allein schon die einzigartige Atmosphäre in Monacos Opernhaus, dem Salle Garnier, macht einen Besuch des zum 12. Mal stattfindenden Jazz-Festivals von Monte-Carlo lohnenswert. In diesem kleinen historischen Tempel der Musik genießt das Publikum bereits seit über hundert Jahren Uraufführungen von Meisterwerken und eben seit 2008 auch Jazzmusik großer Stars und viel versprechender Talente.Read more

„Les soirées musicales“: Musik und Dinner in der Villa Ephrussi

Zu zwei musikalischen Abenden in intimem Rahmen lädt die Villa Ephrussi de Rothschild (Cap Ferrat) am 18. November und 16. Dezember. Bei den „Soirées musicales“ erwartet die Besucher klassische Musik im überdachten Patio des traumhaften Hauses mit anschließendem romantischen Dinner mit Blick aufs Meer.Read more

Saint-Tropez ehrt Brigitte Bardot mit Bronze-Statue

Brigitte Bardot zeigt sich in diesen Tagen dreifach "gerührt". Zum einen hat ihr die Gemeinde Saint-Tropez, die durch die Schauspielerin weltberühmt geworden ist, schon zu Lebzeiten ein Denkmal gesetzt. Zum zweiten, weil sie in ihrem druckfrischen Buch "Moi je joue" von der zu Herzen gehenden Romanze mit Serge Gainsbourg erzählt. Und drittens, weil ihr das Kinomuseum in der einstigen Gendarmerie von Louis de Funès an der Place Blanqui aus Anlass ihres 83. Geburtstags bis zum 15. Januar 2018 eine Sonderausstellung "Un Mythe de Saint-Tropez" widmet.Read more

Neues Filmfestival: „Les Nouvelles Etoiles du Cinéma“

Im April 2018 lädt Saint-Tropez zur ersten Ausgabe des internationalen Filmfestivals „Les Nouvelles Etoiles du Cinéma". Dort sollen aufstrebende Filmstars für ihre erste Hauptrolle ausgezeichnet werden.Read more

Neue Ausstellung: Parfüm und der Horror dieser Zeit

Auf den ersten Blick ästhetisch, auf den zweiten verstörend: Der Künstler Yves Hayat zeigt aktuell im Parfümmuseum von Grasse seine Sicht der Welt. Die Ausstellung «Le parfum, cet obscur objet du désir» ist noch bis zum 7. Januar zu sehen. Read more

Slimani von Macron als Botschafterin für Frankophonie beauftragt

Die franko-marokkanische Schriftstellerin Leïla Slimani ist gestern zur persönlichen Beauftragten von Staatspräsident Emmanuel Macron zur Pflege des französischen Sprachraums ernannt worden. Macron und Slimani hatten sich dazu im Pariser Élysée-Palast getroffen.Read more

Seiten