Haupt-Reiter

Monaco feiert am Sonntag seinen Nationalfeiertag

MONACO

Am kommenden Sonntag, 19. November, feiert Monaco seinen Nationalfeiertag. Traditionell präsentiert sich dabei die gesamte Fürstenfamilie ihrem Volk. Nach einem feierlichen Dankgottesdienst in der Kathedrale und der Begrüßung durch die Fürstenfamilie, wird das 17. französische Fallschirmjäger-Regiment in einer Militärparade aufmarschieren. Die Wetterprognose für den Feiertag ist vielversprechend.

Nationalfeiertag MonacoDer Nationalfeiertag, der seit 1949 am 19. November gefeiert wird, ist der wichtigste Tag des Jahres für Monaco. Am Sonntag kommen die Monegassen zusammen, um gemeinsam ihre nationale Einheit zu feiern und dem Fürsten ihre Verbundenheit zu zeigen, der sich traditionell mit seiner gesamten Familie am Fenster seines Palastes dem Volk präsentiert.

Die Zeremonien beginnen am Morgen mit einem feierlichen Dankgottesdienst in der Kathedrale und mit der Begrüßung durch die Fürstenfamilie. Dann wird das 17. französische Fallschirmjäger-Regiment, dessen Patin seit 5 Jahren Prinzessin Caroline ist, in einer Militärparade auf dem Palast-Vorplatz aufmarschieren. Ehrengast ist unter anderem das Oberhaupt des Regiments, Xavier Thiebaut.

Im Rahmen der Feierlichkeiten wird bereits am Samstagabend, 18. November, um 20 Uhr ein großes Feuerwerk am Hafen von Monte-Carlo gezündet, zu dem jeder herzlich eingeladen ist. Im Espace Léo Ferré präsentiert zudem der Künstler Allan Dickens seine Show der Illusionen: Am Samstag im Anschluss an das Feuerwerk und am Sonntag um 15 Uhr.

Die Feierlichkeiten werden ab 9.25 Uhr live im lokalen Sender Monaco Info (Kanal 8) übertragen sowie im Internet (z.B. Monaco Channel).

TMC bringt Zusammenfassungen am 19. November um 20.30 Uhr, am 20. November um 13.30 Uhr und im Monacoscope am 26. November um 7.30 Uhr sowie in der Folgewoche am Donnerstag auch in Deutsch.

www.monte-carlo.mc