Haupt-Reiter

Neuer Supermarkt in Villeneuve-Loubet zieht nicht nur Russen an

GOURMET 

Der erste Supermarkt einer auf russische Produkte spezialisierten Kette an der Côte d’Azur findet Anklang: In Villeneuve-Loubet kaufen Russen, Slowaken und immer mehr Franzosen die im Westen teils unbekannten Produkte.

Russischer KaviarIn Villeneuve-Loubet, nur einen Steinwurf vom Vaugrenier-Park entfernt, springt ein Laden ganz besonders ins Auge: der Supermarkt „Mix Markt“, der seine Türen vor gut vier Monaten geöffnet hat. Mit kyrillischen Schriftzeichen hebt er sich von den ihn umgebenden Modeboutiquen und dem Fitnessstudio deutlich ab.

Die Supermarktkette Mix Markt hat ihren Sitz in Herrenburg in der Nähe von Stuttgart und ist auf den Verkauf russischer Produkte spezialisiert. Die Kette, die über 280 Filialen in ganz Europa unterhält, hat am 31. März dieses Jahres mit Villeneuve-Loubet nun ihre erste Filiale in Frankreich eröffnet.

Die Produktpalette ist groß: Sie reicht von Fisch über Kaviar, Fleisch, Früchte und Gemüse bis hin zu Nudeln, Keksen, Süßigkeiten und natürlich Vodka. Alles Nötige, um die Geschmacksnerven der in Villeneuve-Loubet (Marina Baie des Anges!) und Umgebung ansässigen Russen zu befriedigen, ist vorhanden. Auch Touristen aus dem Osten kaufen im Mix Markt ein.

Tatsächlich sind auch sehr viele Einheimische schon auf den Geschmack gekommen, berichtet die Lokalzeitung Nicematin: 40 Prozent der Kundschaft seien Franzosen. Besonders die niedrigen Preise ziehen die Franzosen an. Zum Beispiel kaufen viele, die im Fitnessstudio trainieren, Getränke ein.

Zwar gebe es auch andere russische Geschäfte, doch diese böten nicht die gleiche Produktvielfalt wie der neu eröffnete Supermarkt. Im Mix Markt fänden sich auch viele unbekannte Produkte – zum Unmut von einheimischen Kunden allerdings oft ohne Beschreibung auf Französisch.

 

Birgit Kieckhäfer