Haupt-Reiter

Schatten über Tina-Turner-Villa in Villefranche-sur-Mer

MENSCHEN

Ein langer Schatten fällt auch über die Villa von Tina Turner in Villefranche-sur-Mer. Wie heute bekannt wurde, musste die 78-jährige Pop-Ikone ihren Sohn zu Grabe tragen.

Jetzt äußerte sie sich erstmals öffentlich zum Tod von Craig Turner. Craig war Anfang Juli in seinem Haus in Südkalifornien tot aufgefunden worden. Er soll sich selbst das Leben genommen haben.

Am 19. Juli fand Turners Seebestattung statt. Tina Turner äußerte dazu in sozialen Netzwerken:
„Mein traurigster Moment als Mutter. Am Donnerstag, den 19. Juli 2018, verabschiedete ich meinen Sohn Craig Raymond Turner zum letzten Mal, als ich mich mit Familie und Freunden versammelte, um seine Asche an der kalifornischen Küste zu verstreuen. Er war 59 Jahre alt, als er so tragisch starb, aber er wird immer mein Baby sein.“

R.L.