Haupt-Reiter

Stadionbau Nizza: Christian Estrosi von der Pariser Polizei verhört

COTE D’AZUR & PROVENCE

Der Bürgermeister von Nizza, Christian Estrosi, wurde gestern vier Stunden lang von der Pariser Polizei im Rahmen einer Untersuchung zur Finanzierung  des Allianz Riviera Stadions in Nizza verhört.

Allianz Riviera Stadion Nizza. Foto: Panoramio upload botDas Stadion mit über 35.000 Sitzplätzen, das im September 2013 eingeweiht wurde und von einer Tochtergesellschaft der Vinci-Gruppe, dem Nice Eco Stadium (NES), verwaltet wird, wurde auf der Grundlage einer öffentlich-privaten Partnerschaft (PPP) errichtet. Die nationale Finanzstaatsanwaltschaft leitete im Januar 2015 ein Ermittlungsverfahren ein, nachdem die Rechnungskammer (Chambre régionale des comptes) der Provence-Alpes-Côte d'Azur, die rechtlichen Voraussetzungen für den Einsatz einer PPP und das Verfahren zur Auswahl eines Partners kritisiert hatte. Daraufhin reichte der Antikorruptionsverband Anticor im Mai 2016 eine Zivilklage ein.

Nach Information von nice-matin sind die Ermittlungen mit dem gestrigen Verhör jetzt abgeschlossen. Die  Staatsanwaltschaft wird nun entscheiden, ob es Gründe gibt, den Fall in einem Strafverfahren weiter zu verfolgen oder abzuweisen.

Birgit Thiemann