AKTUELL

  • Betrügerisches Paar aus Cannes: Haftstrafe für falsche Anschlagsopfer

    Das Leid anderer zum eigenen Vorteil nutzen – genau das hat sich ein Paar aus Cannes gedacht. Sie gaben sich als Opfer des Anschlags vom 13. November 2015 in Paris aus und kassierten aus dem Hilfsfonds für Opfer 60.000 Euro Entschädigungszahlungen. Erst durch den zweiten schamlosen Betrugsversuch, auch Geschädigte des Nizza-Attentats zu sein, konnte das Paar überführt werden. Nach einer ersten Verurteilung im Dezember stand das Paar gestern erneut vor Gericht in Grasse.

  • Strände von Villeneuve-Loubet werden diesen Sommer rauchfrei

    Villeneuve-Loubet führt als neunte Gemeinde des Departements Alpes-Maritimes rauchfreie Strände ein. Davon werden sechs der sieben öffentlichen Strände betroffen sein. Das Verbot tritt ab Juni in Kraft. 

  • Dortmund in Monaco: Fans feiern ihre Freundschaft

    Heute Abend um 20.45 Uhr steht im Stade Louis II in Monaco das Rückspiel des Champions-League-Viertelfinale zwischen der AS Monaco und Borussia Dortmund an. Nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus der Dortmunder in der vergangenen Woche ist zwischen den Fans der beiden Clubs eine Freundschaft entstanden, die auch heute beim Rückspiel gefeiert wird.

  • Mouans-Sartoux lädt zum traditionellen Honigfest

    Gegen Husten ist er ein altes Hausmittel, auch Falten und schlaffer Haut soll er vorbeugen: der Honig. Nicht nur lecker, sondern auch gesund ist das beliebte Nahrungsmittel. Was noch so alles in ihm steckt, wie sehr sich die Bienen doch für ihn ins Zeugen legen und noch vieles mehr umfasst das Honigfest am 30. April in Mouans-Sartoux. Schon zum 23. Mal veranstaltet die Gemeinde zwischen Cannes und Grasse ihre „Fete du Miel“.

  • Toter Delfin am Plage de la Gravette in Antibes aufgefunden

    Gestern Nachmittag wurde am Plage de la Gravette in Antibes ein gestrandeter Delfin entdeckt. Die alarmierte Feuerwehr konnte nur noch den Tod des Tieres feststellen. 

  • Flughafen Nizza: Gepäckstück sorgt für Verspätungen

    Gestern Nachmittag wurde der Terminal 2 des Flughafens in Nizza für etwa eine Stunde evakuiert. Grund dafür war ein verdächtiges Gepäckstück ohne Besitzer. Durch die Evakuierung verspätete sich ein Großteil der Flüge. 

  • Heures Musicales: Klassik von Weltrang dieses Frühjahr in Biot

    Intime Klassikkonzerte von internationalem Rang – wie das zusammenpasst, zeigen alljährlich die «Heures Musicales» von Biot. Hier haben schon große Karrieren ihren Lauf genommen, aber auch arrivierte Musiker kehren immer wieder gerne zurück in die kleine Kirche in der Altstadt, wo Akustik und Ambiente für unvergleichliche Aufführungen sorgen. Los geht's mit dem ersten Konzert am 17. Mai. Der Kartenvorverkauf ist eröffnet!

  • Osterwochenende bringt Chaos auf Frankreichs Straßen

    Über das verlängerte Wochenende werden Millionen Fahrer auf den Straßen Frankreichs erwartet. Das Osterwochenende bringt traditionell die verkehrsreichsten Tage des Jahres mit sich. Mit besonders vielen Staus ist am heutigen Freitagnachmittag und am Ostermontag  zu rechnen – vor allem rund um die großen Städte. An der Côte d’Azur muss man sich großflächig auf Wartezeiten einstellen, speziell aber auf der Autobahn A8. 

Seiten