AKTUELL

  • Menton: Mit Messer bewaffneter Obdachloser von Polizei erschossen

    Obdachloser Selbstmord Polizei Tod Erschossen In der Grenzstadt Menton (Alpes-Maritimes) ist gestern ein Obdachloser von der Polizei erschossen worden. Nach einem Selbstmordversuch in der Nähe des Bahnhofs war der Mann mit einem Messer auf die herbeigeeilten Rettungskräfte losgegangen. Ein Polizist eröffnete daraufhin das Feuer und verletzte den Obdachlosen dabei tödlich.

  • Sprachurlaub an der Côte d’Azur: Französisch lernen – ein Kinderspiel!

    Wer kennt als Deutschsprachiger nicht die Hemmungen beim Anwenden der französischen Sprache? Gerne nimmt Nathalie Zell Sie bei der Entdeckung einer neuen Art, Französisch zu lernen, mit auf die Reise: In Grimaud bei Saint-Tropez bietet die Sprachlehrerin in diesem Herbst wie gewohnt Sprachferien an.

  • Steckmuschel-Sterben: Unbekannter Parasit wütet im Mittelmeer

    Steckmuscheln Riesig Aussterben Parasit Umwelt Katastrophe MittelmeerSeit mehreren Monaten wütet ein unbekannter Parasit im Mittelmeer und rottet dessen größte Muschel-Spezies aus. In der Bucht von Monaco ist die Population bereits von 1200 Exemplaren auf weniger als fünf Überlebende gesunken.

  • Sommer am Privatstrand: Wie Sie zu Ihrer perfekten Liege finden

    Strand Privatstrand Liege Sonnenbad Sonnen Bräunen Limo Endspannung Unter dem Sonnenschirm dem sanften Rauschen der Wellen lauschen, während Sie auf Ihrer Liege eine Limo schlürfen – darauf haben Sie vielleicht das ganze Jahr gewartet. Doch der Spaß hat seinen Preis: Was die Privatstrände an der Côte d’Azur pro Liege für einen Tag verlangen, stellen wir Ihnen beispielhaft für Nizza und Antibes vor.

  • Sheba-Benefizgala in Monaco: 700.000 Euro für den guten Zweck

    Bei der glanzvollen  Gala „3D – Drink, Dance & Donate “ in Monaco zugunsten des Sheba Medical Centers – „Krankenhaus des Friedens“ – kamen Ende Juli 700.000 Euro an Spendengeldern zusammen. Businessmagnaten, Kunst-Tycoone und VIPs aus aller Welt hatten sich zur „Nacht der guten Herzen“ im Hotel Hermitage zusammen gefunden.

  • Macrons Charmeoffensive: Bäder im Meer und in der Menge

    Apropos Europa und offene Grenzen: 80 Prozent der Franzosen verzichten während der Ferien auf das Geschenk der internationalen Reisefreiheit. Gemäß der Devise „Bleib im Land und nähr dich redlich“ bevölkern sie nach aktuellsten Umfragen wie ehedem vorzugsweise die Strände ihrer eigenen Meere. Allen voran Staatschef Macron und Familie, die  auch in diesem Juli und August wieder die präsidentielle Sommerresidenz in Bormes-les-Mimosas bei Saint-Tropez bewohnen.

  • Var: Der tragische Todesfall des Bürgermeisters von Signes

    Signes Bürgermeister Var Toulon Tod tragisch Unfall Der 76-jährige Bürgermeister der hinter Toulon gelegenen Gemeinde Signes im Departement Var ist gestern Nachmittag auf tragische Weise zu Tode gekommen. Offenbar bei dem Versuch, zwei Männer daran zu hindern, illegal Schutt in seiner Gemeinde zu entsorgen, wurde er angefahren und verstarb noch vor Ort.    

  • Direktflug Nizza-Peking: Die Côte d’Azur öffnet sich China

    China Frankreich Tourismus Flugzeug Seidenstraße Wirtschaft Der Flughafen Nizza hat den ersten kommerziellen Flug aus Peking empfangen. Air China verbindet ab sofort die Hauptstadt der Côte d’Azur dreimal pro Woche mit der chinesischen Hauptstadt. In den Airbus A330-200 Maschinen der Fluggesellschaft haben 227 Passagiere Platz, darunter 28 in der Business Class. Die Region erhofft sich von der neuen Flugverbindung nicht nur ein erhöhtes touristisches Aufkommen, sondern allgemein engere Wirtschaftsbeziehungen mit China.

Seiten