AKTUELL

  • Place Rossetti in Nizza – der perfekte Platz für den Apéro?

    Kaum ein Ritual zelebrieren die Franzosen so feierlich wie den Aperitif. Lonely Planet hat den Place Rossetti in Nizza zu einem der zehn besten Orte in Frankreich gekürt, um den Apéro zu genießen. Wir vom RivieraZeit-Team können die Auswahl nicht nachvollziehen und haben unsere eigenen Lieblingsorte zusammengestellt. Und wo ist Ihrer?

  • Palais Barberini: Zur Eröffnung leuchteten die Farben der Provence

    "Die Elphi" in Hamburg war in diesem Jahr das Schlüsselwort im nationalen deutschen Musikgeschehen; für die Kunst war es "das Barberini" in Potsdam. Und was für die Elbphilharmonie das Eröffnungskonzert (Beethovens "Neunte"), war fürs Palais Barberini die Premieren-Ausstellung "Impressionismus" mit Leihgaben aus 32 Museen und Privatsammlungen weltweit. Wohin der Blick auch fiel – überall leuchtete die Provence in den grellen Farben der so genannten Klassiker der Moderne.

  • Alpes-Maritimes/Var: Brandgefahr auf Alarmstufe Rot

    Seit Wochen hat es in den Departements Alpes-Maritimes und Var nicht mehr geregnet. Durch die anhaltende Trockenheit steigt das Waldbrandrisiko auf die höchste Alarmstufe. Besonders im Var ist die Situation äußerst kritisch.

  • Ausstellung in Tourrette-Levens: Toulouse-Lautrec und der Zirkus

    Bis zum 24. September werden in Tourrette-Levens im Hinterland von Nizza Lithografien des Künstlers Henri de Toulouse-Lautrec ausgestellt. Die Zeichnungen bekunden seine Faszination für den Zirkus, in dessen Welt sie auch die Besucher entführen.

  • Heuschnupfen-Betroffene: Aufatmen an der östlichen Côte d’Azur

    Die Augen brennen, die Nase läuft und im Rachen kratzt es – die Allergiezeit ist auf Hochtouren. Fast in ganz Frankreich ist bis Freitag eine starke bis sehr hohe Pollenbelastung ausgerufen. Nur zwei Regionen sind verschont: Auf Korsika und im Departement Alpes-Maritimes können Allergiker durchatmen, denn hier ist der Einfluss der Pollen aktuell am gergingsten.

  • Fête du cinéma: Kinofestival in ganz Frankreich

    Am kommenden Sonntag, 25. Juni, beginnt frankreichweit die Fête du cinéma. Bis Mittwoch, 28. Juni, kosten alle Filmvorführungen nur vier Euro Eintritt.

  • Die weltbesten Springreiter zu Gast in Monaco

    Nach dem Grand Prix der Formel 1 im Mai zieht das nächste Sportereignis dieses Wochenende zahlreiche Pferdesportbegeisterte nach Monaco: Die 30 weltbesten Springreiter kommen zur siebten Etappe der Longines Global Champions Tour nach Monaco. Vor der Kulisse des Port Hercule müssen sie ihr Können beweisen.

  • Kunst aus Nizza: Ausstellung „Ecole(s) de Nice“ eröffnet

    Yves KLEIN Anthropométrie (ANT 84), 1960 Pigment pur et résine synthétique sur papier maroufl é sur toile, 155 x 359 cm Achat en 1988 avec l’aide du FRAM MAMAC, Nice - Inv. : 989.2.1 © Yves Klein / ADAGP, ParisDie Schule von Nizza ist heute ein Symbol für die Freiheit in der Kunst. Am gestrigen Donnerstag wurde die Ausstellung „Ecole(s) de Nice“ eröffnet. Bis zum 15. Oktober sind in insgesamt vier Museen und Galerien die Werke von Künstlern aus der Stadt zu sehen.

Seiten