AKTUELL

  • 2. Jahrestag des Einsturzes: Genuas neue Brücke eingeweiht

    Construction Site Bridge Genoa by Mike DottaDer Einsturz der Morandi-Brücke in Genua jährt sich heute zum zweiten Mal. In Erinnerung an den traurigen Tag, an dem die Morandi-Brücke in Genua einstürzte, wurde der Neubau der Brücke vergangene Woche eingeweiht. Umbenannt in "Ponte San Giorgio", nach dem Schutzpatron der Hafenstadt, wurde sie in weniger als zwei Jahren fertiggestellt. 

  • +++ Corona-Update +++ Britische Urlauber in Not, Café Sénéquier schließt

    Die Situation bleibt dynamisch, alle Anzeichen deuten auf einen weiteren Anstieg der Covid-19 Infektionen hin. Britische Touristen müssen bis Samstagmorgen Frankreich verlassen, um einer Quarantäne zu entgehen. In Saint-Tropez schließt das berühmte Café Sénéquier für zwei Wochen.

  • Covid-19: Ansteckungsgefahr in der Region PACA steigt

    Innerhalb der letzten 24 Stunden sind 2.524 neue Fälle von Covid-19 in Frankreich bestätigt worden. Die Region Provence-Alpes-Côte d'Azur (PACA) weist ebenfalls erhöhte Fallzahlen auf, die Ansteckungsgefahr steigt. 

  • Corona in Monaco: Masken nun auch im Freien obligatorisch

    Die Regierung Monacos geht im Kampf gegen die Ausbreitung von Covid-19 einen Schritt weiter. Das Tragen von Masken ist seit dem gestrigen Mittwoch auch an gewissen Orten im Freien Pflicht.

  • Coronavirus: Ansteigende Reproduktionszahl lässt Behörden aufhorchen

    Die Reproduktionsrate der Covid-19-Infizierungen steigt frankreichweit an – am stärksten in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur (PACA). Hier liegt der Wert bei über 1,7 Prozent.

  • Aufregung in Cannes: Fake News führen zu Massenpanik

    Promenade von CannesIn Cannes kam es gestern am späten Abend zu einer Massenpanik. Menschen in Restaurants an der Strandpromenade sprangen vor Angst von ihren Stühlen auf und ergriffen die Flucht, nachdem jemand Schüsse gehört haben wollte. Unterdessen ist bestätigt, dass es keine Schüsse gegeben hat.

  • Besonders heiße Nächte – eine Hitzewelle beherrscht Frankreich

    WetterkarteWeite Teile Frankreichs erleben eine Hitzewelle („canicule“), während die Wetterlage an der Côte d’Azur erträglich bleibt. Meteorologen raten zu Achtsamkeit. Fast das ganze Land wird von Höchstwerten beherrscht, und die kommenden Tage werden keine Erleichterung bringen. Die jüngste Statistik weist zudem die ersten sechs Monate des Jahres als wärmste jemals gemessene Jahreshälfte aus.

  • Ferienbeschäftigung für Kinder im Süden: Sommercamps und Kurse

    SommercampsSeit Monaten herrscht Ausnahmezustand in den Kinderzimmern – erst musste der Nachwuchs wegen des Coronavirus zu Hause bleiben anstatt in die Schule zu gehen, und dann folgten auch schon die großen Ferien: Weitere acht Wochen ohne Klassenzimmer für alle in Frankreich lernenden Kinder. Zum Glück gibt es trotz des lauernden Virus auch an der Côte d’Azur eine Fülle an Sommerferienlagern und Kursen für alle Altersgruppen. Hier ist eine kleine Übersicht:

Seiten