AKTUELL

  • +++ Corona-Update +++ Lage in den Alpes-Maritimes spitzt sich zu

    Die Lage vor allem in den Alpes-Maritimes spitzt sich weiter zu: Die Intensivbetten in den Krankenhäusern sind fast vollständig belegt – und das bei der nach wie vor frankreichweit mit Abstand höchsten 7-Tages-Inzidenzrate: 431 Menschen je 100.000 werden hier derzeit positiv auf das Coronavirus getestet. Im frankreichweiten Schnitt liegt die Zahl bei 196, in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur (PACA) bei 328. Ob es einen dritten Lockdown gibt und in welcher Form, könnte sich Mitte nächster Woche entscheiden.

  • Neue Sterne für geschlossene Lokale - auch an der Côte d’Azur

    Fünf neue Sterne-Restaurants an der Côte d’Azur, ein neuer Drei-Sterne-Koch in Marseille: Obwohl die Lokale in Frankreich seit Monaten und noch mindestens bis Ostern geschlossen sind, hat der Guide Michelin wie immer zu Jahresbeginn seine Sterne verteilt. Ein Blick in die Küchen im Südosten Frankreichs.

  • +++ Corona-Update +++ Lage in den Alpes-Maritimes spitzt sich zu

    Die Lage vor allem in den Alpes-Maritimes spitzt sich weiter zu: Die Intensivbetten in den Krankenhäusern sind fast vollständig belegt – und das bei der nach wie vor frankreichweit mit Abstand höchsten 7-Tages-Inzidenzrate: 431 Menschen je 100.000 werden hier derzeit positiv auf das Coronavirus getestet. Im frankreichweiten Schnitt liegt die Zahl bei 196, in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur (PACA) bei 328. Ob es einen dritten Lockdown gibt und in welcher Form, könnte sich Mitte nächster Woche entscheiden.

  • Audrey Hepburn: Weichen für Karriere an der Côte d’Azur gestellt

    Über 30 Jahre sucht Audrey Hepburn nach ihrem vermissten Vater. Als sie ihn endlich findet, stellt sich heraus, dass er in England einst ein führender Nazi gewesen war, während sie als Mädchen im niederländischen Widerstand gegen Hitler-Deutschland und zeitweise ums nackte Überleben kämpfte. Von Rolf Liffers

  • Vendée Globe: Boris Herrmann für Monaco auf Podiumskurs

    Der Oldenburger Hochseesegler Boris Herrmann, dessen monegassisches Schiff unter dem Label "Yachtclub de Monaco" an der berühmt-berüchtigten Vendée Globe teilnimmt, liegt nach einer kurzen Krise wenige Tage vor Zieleinfahrt auf einem beachtlichen 3. Platz.

  • Herzprobleme: Silvio Berlusconi in Monaco im Krankenhaus

    Der 2020 an Covid-19 erkrankte ehemalige italienische Regierungschef Silvio Berlusconi wird seit heute Morgen in einem monegassischen Hospital wegen Herzrhythmusstörungen behandelt. Im letzten September hatte der 84-jährige Politiker während eines zehntägigen Krankenhausaufenthalts in Mailand eine coronabedingte Lungeninfektion überstanden.

  • Corona-Pandemie: Deutsche Unternehmen bleiben zuversichtlich

    Die Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer und die Unternehmensberatung EY haben die Ergebnisse der 7. Ausgabe der Studie "Deutsche Unternehmen in Frankreich: Geschäftslage und Perspektiven 2020-2024" veröffentlicht. Mit mehr als 2500 Unternehmen und 320 000 Arbeitsplätzen in Frankreich leisten deutsche Investoren einen wichtigen Beitrag zur französischen Wirtschaft. Die neue Studie geht auf ihre Lage vor und während der Corona-Pandemie ein.

  • +++ Corona-Update +++ Auch Monaco verlegt Sperrstunde vor

    Die Coronazahlen steigen zuletzt auch in Monaco in bisher nicht gekannte Höhen. Die 7-Tagesinzidenz liegt bei aktuell 410 positiv Getesteten je 100.000. Vergangene Woche wurden 40 Neu-Infektionen innerhalb von 24 Stunden gezählt – ein neuer Rekordwert für den Zwergstaat. Die nächtliche Sperrstunde wird daher ab heute und vorerst bis zum 27. Januar um eine Stunde vorverlegt auf 19 Uhr.

Seiten