Mehr Demokratie wagen!

image DescriptionJürgen Rüttgers, Jahrgang 1951, war von 1994 bis 1998 Bundesminister für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie sowie von 2005 bis 2010 Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen. Heute arbeitet er als Rechtsanwalt und als Lehrbeauftragter am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn. Rüttgers hat ein Feriendomizil in Hyères (Var). Hier lässt er die RCZ-Leser an seinen Ansichten über Europa teilhaben.Read more

Zwischen zwei Welten

Es gibt Dinge, die machen den Menschen überall gleich Kopfschmerzen. Neulich, in meiner Lieblingsbar in Nizza, setzt sich mein Lieblingskellner zu uns. Und knallt seine Packung Marlboro auf den Tisch. Sieben Euro knöpft man ihm dafür mittlerweile ab, im benachbarten Italien sind es nur fünf. Schuld daran: die Steuererhöhungen.Read more

Wir sind EIN Volk in Europa

image DescriptionDas hat es in der Geschichte des Bundesverfassungsgerichts noch nicht gegeben. Erstmals haben die Karlsruher Richter im Februar den Europäischen Gerichtshof (EUGH) in einer Entscheidung um Vorgaben gebeten. Der muss nun prüfen, ob der unbegrenzte Kauf von Staatsanleihen durch die Europäische Zentralbank (EZB) mit EU-Recht vereinbar ist. In Deutschland haben inzwischen die Parteien ihre Spitzenkandidaten für die im Mai stattfindende Europawahl nominiert. In Frankreich hat der Front National nach jüngsten Umfragen die aussichtsreichste Startposition.Read more

Aus dem Leben im Süden

War ich im Tollhaus? Nein, nur im Supermarkt, irgendwo in der Provence, kurz vor Ladenschluss.
Ich hatte bloß drei Sachen und stand bereits an der Kasse. Nebenan ein junges Mädchen, es überreichte der Kassiererin jedes Teil einzeln, darunter auch zwei Besen. Die sagte jedesmal höflich «merci», legte die Ware auf das Band und schob sie am Scanner vorbei.Read more

Heizpilz: ja oder nein?

image DescriptionHeute begeben wir uns auf heißes Pflaster. Es ist eine Geschichte, die bei den Menschen die Emotionen hoch gehen lässt. In Wien jedenfalls und in anderen größeren Städten. In Frankreich habe ich eine solche Diskussion noch nicht bemerkt. Das liegt sicher daran, dass er hier zum guten Geschmack gehört und eine Abschaffung dieser festen Institution undenkbar scheint. Im Gegensatz zu Wien, wo um die Einführung hart gerungen wird.Read more

Odyssee nach Saint-Tropez

image DescriptionEhepaar Franke* - Mitte 60 - freute sich wie Bolle: Grau raus, Blau rein - endlich in die Sonne! Etwas Handgepäck, ein kleines Liedchen («Holiday in Saint-Tropez») auf den Lippen ging's im Morgengrauen endlich los Richtung Côte d´Azur! In Köln/Bonn wartete schon der Flieger. Gegen eins würde es wohl den ersten Apéro am Cours Saleya in Nizza geben, dachten die beiden, als sie am 17. Januar mit dem «Schönefahrtticket NRW» für 17.80 Euro pro Nase den Regionalexpress bestiegen.Read more

Ski-Piste oder Thermalbad?

image DescriptionJetzt kommen härtere Tage. Im Dezember konnte man sich auf das Weihnachtsfest freuen. Aber jetzt? Ich finde, der Jänner ist unerträglich lang. (Und der Februar ist kürzer, aber auch nicht unbedingt freundlicher). Man mag zu Recht einwenden, dass es doch die ideale Zeit sei, sich sportlich zu betätigen. In dieser Zeitung ist schon darüber berichtet worden, wie gut sich das Hinterland der Côte d’Azur für den Skisport eignet. Das ist natürlich richtig. Keine 100 Kilometer vom Meer entfernt die Pisten unsicher machen zu können, das hat was.Read more

«Courage Riviera»

In ihrem Editorial der Riviera Côte d'Azur Zeitung gibt Chefredakteurin Petra Hall einen kleinen Vorgeschmack auf die aktuelle Januarausgabe ...Read more

Weihnachtsstimmung an der Riviera?

image Description
Ich sage es klar heraus: Ich bin ein Weihnachts-Fan. Sobald wie möglich, weit vor den ersten Dezember-Tagen, lasse ich mich auf dieses wohlig süße Lebensgefühl ein. Ich kann die Eröffnung der Weihnachtsmärke, die zahlreichen Dekorationen mit Lichterwerk, die mitunter kunstvoll gestalteten Einkaufsgeschäfte gar nicht erwarten. Ich gestehe aber ebenso freimütig: So richtig funktioniert das an der Riviera nicht.Read more

Lässigkeit und gegenseitige Rücksicht in Nizzas Straßenverkehr

image DescriptionSonne, Strand, Meer – und Verkehr! Das Reizthema begegnet dem Nizza-Besucher naturgemäß auch bei seinen Streifzügen durch die Hauptstadt der Côte d’Azur. Aber irgendwie scheint man hier mit diesem Quell zwischenmenschlicher Frustrationen viel erfreulicher umzugehen als anderswo.Read more

Seiten