Und plötzlich ist die Tasche leer

Türkisblaues Meer, leckeres mediterranes Essen und eine bezaubernde Altstadt – überwältigt von den ersten Eindrücken in Südfrankreich war ich mir schon kurz nach meiner Ankunft in Nizza sicher, dass diese Stadt das perfekte Zuhause für die nächsten fünf Monate sein wird (...)Read more

Eselsohren

Eines morgens gegen 8 Uhr hupte mich meine Nachbarin Nadine aus dem Bett. «Schnell!» rief sie. «Deine Esel sind abgehauen!» Sie hatte gesehen, in welche Richtung sie gelaufen waren, und wir fuhren los. «Hättest du dir mal ein ordentliches Pferd gekauft anstelle der beiden Sturköpfe», schimpfte die passionierte Reiterin. «Die haben ja noch nicht mal ein Halfter um! Wie willst du sie jemals einfangen?» (...)Read more

(K)Eine Frage des Preises

Wie soll ich nur den Namen von Giovannas Geschäft übersetzen: Alla Convenienza – zum günstigen Einkauf? Das hört sich in Zeiten des Online-Shoppings ziemlich verschroben an. Aber als die Eltern der betagten Inhaberin 1955 den Laden direkt an der Markthalle von Ventimiglia mieteten und später erwarben, klang er richtig. Mamma und Papà, beide aus Olivetta, hatten vorher Seidenschals auf dem Markt verkauft, als «er noch schön war».Read more

Ins Wasser gefallen

Bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes war nicht der Schmuckraub in Millionenhöhe das wichtigste Gesprächsthema. Auch nicht Leonardo DiCaprios Film «The Great Gatsby» oder das nahezu unverhüllte Hinterteil eines Möchtegern-Stars. Nein – das Wetter war in aller Munde.Read more

Alltags-Rennfahrer

Eigentlich wollte ich nur die N7 in Saint-Maximin überqueren, natürlich auf dem Zebrastreifen. Ein paar Meter hinter mir lief ein Paar mit zwei Kindern, gegenüber waren ebenfalls Passanten. Der erste Wagen hielt sofort, auf der Gegenspur kam nur ein Auto, weit genug entfernt, um bremsen zu können. Der Fahrer bremste aber nicht, im Gegenteil. Er trat das Gaspedal voll durch. Der Motor heulte auf, der Wagen schoss nach vorne und mit einem Affenzahn direkt auf mich zu.Read more

Charity Sale für den Tierschutz

image DescriptionAm 1. und 2. Juni veranstaltet die Tierschutzorganisation "Les Chats du Mercantour" in Vence (Alpes-Maritimes) einen Wohltätigkeitsverkauf. Mit Hilfe der Einnahmen soll streunenden Katzen ein Zuhause vermittelt werden.Read more

RCZ unterwegs

Da musste ich erst einmal schlucken: «Was machen Sie denn außer der Riviera Côte d’Azur Zeitung und der Riviera Times so?» fragte mich kürzlich ein deutscher Journalist beim Besuch in unserer Redaktion. Ich blieb ihm die Antwort schuldig. Denn unser tägliches Pensum ist so umfangreich und vielfältig, dass man es einem Außenstehenden kaum vermitteln kann.Read more

Seelenfänger am Werk

image DescriptionWer kürzlich in Nizza von der Avenue Jean Médecin in Richtung Boulevard Carabacel spazierte, dem könnte sie aufgefallen sein, die kleine Ausstellung in der Avenue du Maréchal Foch. Platziert im Erdgeschoss eines gutbürgerlichen Wohnhauses, hatten Besucher in den vergangenen zwei Wochen die Möglichkeit, die Ausstellung «Psychatrie – La vérité sur ses abus» zu besichtigen. Ein Titel, der Aufmerksamkeit erhascht und, wenngleich plakativ, so doch ein interessantes Thema verspricht.Read more

Aus dem Leben im Süden

Geht Ihnen das auch so? Ich komme selten an Bettlern vorbei, ohne eine Münze rauszukramen. Großes Herz oder konfliktscheu? Das Ergebnis ist dasselbe: Bei mir ist gut Kleingeld zu holen, und man scheint es mir anzusehen.Read more

Episoden des Alltags

Wer mit offenen Augen und Ohren durch das Leben geht, bekommt so einiges mit an der Riviera: Lustiges und Ärgerliches, Rührendes und Aufregendes. Wie viele solcher Momente habe ich in den 40 Jahren meiner Zeit im Süden erlebt, aber leider nicht schriftlich festgehalten!Read more

Seiten