Monaco & Münster: Zweimal Miró, zweimal Heiterkeit

Zwei Miró-Ausstellungen dürften Kunstfans in diesem Herbst erfreuen: In Monaco sind noch bis zum 25. Oktober Bilder, Skulpturen und Zeichnungen des katalanischen Künstlers zu sehen. Im westfälischen Münster werden bis Ende Januar 2021 im dortigen Picasso-Museum Miró-Grafiken gezeigt, die bisher noch nie gerahmt oder ausgestellt waren.Read more

Juliette Gréco stirbt im Alter von 93 Jahren in Ramatuelle

Juliette Gréco, die letzte Existenzialistin und schon zu Lebzeiten ein Mythos, ist tot. Die Sängerin verstarb gestern im Alter von 93 Jahren - der lokalen Presse zufolge in ihrer Villa Maïa in Ramatuelle-L’Escalet bei Saint-Tropez.Read more

„Leonetto Cappiello“: Parfüm-Museum Grasse eröffnet Winter-Expo

Im Jahr 1866 beginnt in Paris die Kunst des Plakate-Gestaltens. Neue Technik ermöglich den massenhaften Druck großformatiger Tableaus. Als der Italiener Leonetto Cappiello 1898 in die französische Hauptstadt kommt, mischt er die Szene mit seinen innovativen, aus seiner bisherigen Karriere als Karikaturist inspirierten Zeichnungen auf. Eine Auswahl seiner Werke ist ab sofort im Parfümerie-Museum Grasse (MIP) zu sehen.Read more

Ausstellung: „70 Stars der 70er“ in der Scène 55 in Mougins

Ein Schnappschuss von der nach 25 Stunden Debatte zum Thema „Abtreibung“ um Fassung ringenden Gesundheitsministerin Simone Veil aus dem Jahr 1974 machte ihn bekannt: Philippe Ledru wird anschließend zum engen fotografischen Begleiter der Ikone der Frauenbewegung. 70 seiner Porträts von Stars aus den 70er-Jahren werden aktuell in Mougins ausgestellt.Read more

Französische Impressionisten in Potsdam

Das Museum Barberini in Potsdam erhält die umfangreiche Sammlung impressionistischer Gemälde des Museumsgründers Hasso Plattner als Dauerleihgabe. Sie umfasst über 100 Werke von Malern des Impressionismus und Nachimpressionismus, darunter 34 Gemälde von Claude Monet. Wie der Pressesprecher des Museums, Achim Klapp, am gestrigen Dienstag mitteilte, sind nirgends in Europa außerhalb von Paris mehr Werke dieses Künstlers an einem Ort zu sehen.Read more

Bis 10. August: Das 71. Musikfestival von Menton im neuen Format

Musikfestival MentonAm 1. August hat das mit großer Vorfreude erwartete 71. Musikfestival von Menton begonnen. Im Laufe der Jahre durften Musikliebhaber im Rahmen dieses Festivals viele magische Momente erleben. Nachdem im letzten Jahr das 70. Jubiläum zu einem großartigen Spektakel wurde, hat man sich auch dieses Jahr etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Die Veranstaltung findet nun an zwei Standorten in Menton statt und zwar auf dem Parvis de la Basilique Saint-Michel und im Parc du Pian, wobei man die Konzerte auch via Livestream sehen kann.  Read more

Neue Initiative unterstützt Künstler lokal und international

Jean-Simon Raclot, Kunst, #MonArtisteEtMoiDie Corona-Krise hat Kunstschaffende an den Rand ihrer Existenz getrieben. Um betroffenen Künstlern unter die Arme zu greifen, haben drei Kunst-Kennerinnen an der Côte d’Azur kürzlich das Projekt #MonArtisteEtMoi ins Leben gerufen. Das Ziel ist es, Künstlern und Sponsoren zu ermöglichen, ein Jahr lang eine erfolgreiche Symbiose einzugehen.

 Read more

Pays de Grasse: Neuer Touri-Truck bringt Infos zu den Urlaubern

Wenn die Touristen nicht ins Office de Tourisme kommen, kommt das OT eben zu ihnen: Getreu diesem Motto fährt ab sofort täglich ein Tourismus-Truck durch das Grasser Umland. An Bord sind zwei kundige Mitarbeiter und jede Menge Broschüren über all die Dinge, die in Grasse und bis weit ins Hinterland zu entdecken sind.Read more

Sommerspaß unter freiem Himmel im Herzen von Nizza

Musik, Tanz, Theater, Sport: Das breitgefächerte Sommerprogramm „Mon été à Nice“ an mehreren Standorten Nizzas zeigt mit neuen Formaten und Angeboten, wie kreativ mit dieser besonderen Zeit umgegangen werden kann. Die Stadt macht unter anderem die Promenade du Paillon bis zum 31. August zu einer Badeoase für Jung und Alt, und zahlreiche Events werden aus den Konzert- und Theatersälen ins Freie verlegt.Read more

Vorhang auf in Antibes: Anthéa stellt die neue Spielzeit vor

Die Schockstarre ist vorbei. Es gibt auch in Antibes wieder Hoffnung auf Kultur in Corona-Zeiten. Anthéa, das Theater der Stadt, hat seine neue Spielzeit 2020-2021 vorgestellt. Die Zwangs- und Sommerpause wird allerdings noch lang andauern. Erst am 3. November geht der Vorhang wieder auf. Auch in der achten Spielzeit gibt es wieder eine gelungene Mischung aus Theater, Tanz, Zirkus, Comedy, Oper und Konzerten.Read more

Seiten