Antoine Pierini: Ausstellung zeitgenössischer Glaskunst in Monaco

Ausstellung Monaco Antoine PieriniDer Künstler Antoine Pierini stellt in Monaco zeitgenössische Glasskulpturen aus. Er kombiniert raffiniert seine einzigartigen Kreationen mit historischen Schätzen und bietet Besucherinnen und Besuchern so „Voyages en Méditerranée“ („Reisen durch den Mittelmeerraum“). Pierini, 1980 in Antibes geboren und in Biot aufgewachsen, hat sich in seinem künstlerischen Schaffen durch das mediterrane Kulturerbe inspirieren lassen.Read more

Greta Thunberg ist mit Monacos Malizia in New York gelandet

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat ihr erstes großes Etappenziel erreicht und ist gestern nach zwei Wochen auf See in New York eingetroffen. Ihr "Kapitän", der Oldenburger Segelprofi Boris Herrmann, der die Rennyacht "Malizia II" mit dem Monegassen Pierre Casiraghi über den Atlantik manövrierte, twitterte am Mittwoch: "Angekommen"!Read more

Monaco: Abtreibung entkriminalisiert, jedoch nicht legalisiert

Ärzten wird weiterhin nicht gestattet sein, eine Abtreibung im Fürstentum durchzuführen.Bislang ist eine Abtreibung in Monaco strafbar. Ein Gesetzesentwurf sieht nun vor, den freiwilligen Schwangerschaftsabbruch künftig zu tolerieren. Frauen sollen in Zukunft das Recht haben, bis zur 12. Schwangerschaftswoche eine Abtreibung vorzunehmen. Das Gesetz gilt jedoch nicht für Ärzte: Ihnen wird es weiterhin nicht gestattet sein, eine Abtreibung im Fürstentum durchzuführen. Read more

Greta Thunberg startet heute ab Plymouth - in Monacos Malizia

Nach dem Abflauen einer Schlechtwetterfront ist das Segelboot mit Umweltaktivistin Greta Thunberg an Bord heute Nachmittag um 16 Uhr von dem südenglischen Plymouth aus Richtung New York ausgelaufen (wir berichteten). Die 16-jährige Schwedin will aber den Erfolg der strapaziösen Überfahrt nicht erzwingen. Sollte das hypermoderne und klimaneutral operierende Schiff "Malizia II" auf dem Atlantik in Turbulenzen geraten, will sie Kompromisse eingehen.Read more

Monabike: Auf zwei Rädern umweltschonend durchs Fürstentum

Fürst Albert II. hat kürzlich Monacos neues Fahrradverleihsystem „Monabike“ eingeweiht. Der neue Service wird von der monegassischen Busgesellschaft CAM und vom kanadischen Unternehmen PBSC betrieben und verdreifacht das bisherige Angebot ausleihbarer Elektrofahrräder. Read more

Thunberg, Casiraghi und Herrmann stechen Mittwoch in See

Am Mittwoch soll’s losgehen: Die Klimaaktivistin Greta Thunberg will mit dem Oldenburger Segelprofi Boris Herrmann und seinem Co-Skipper und Förderer Pierre Casiraghi aus dem monegassischen Fürstenhaus vom südlichen England aus über den großen Teich schippern. Der genaue Startzeitpunkt hängt vom Wetter ab.Read more

Steckmuschel-Sterben: Unbekannter Parasit wütet im Mittelmeer

Steckmuscheln Riesig Aussterben Parasit Umwelt Katastrophe MittelmeerSeit mehreren Monaten wütet ein unbekannter Parasit im Mittelmeer und rottet dessen größte Muschel-Spezies aus. In der Bucht von Monaco ist die Population bereits von 1200 Exemplaren auf weniger als fünf Überlebende gesunken.Read more

Sheba-Benefizgala in Monaco: 700.000 Euro für den guten Zweck

Bei der glanzvollen  Gala „3D – Drink, Dance & Donate “ in Monaco zugunsten des Sheba Medical Centers – „Krankenhaus des Friedens“ – kamen Ende Juli 700.000 Euro an Spendengeldern zusammen. Businessmagnaten, Kunst-Tycoone und VIPs aus aller Welt hatten sich zur „Nacht der guten Herzen“ im Hotel Hermitage zusammen gefunden.Read more

Malizia-Skipper Herrmann segelt Greta Thunberg in die USA

Der Oldenburger Profiskipper Boris Herrmann, 38, wird die inzwischen weltberühmte Umweltaktivistin Greta Thunberg in Kürze nach Amerika segeln. Die Gesamtleitung des Öko-Projekts hat der Monegasse Pierre Casiraghi, 31, der zu diesem Zweck seine emissionsfreie Hochsee-Segelyacht Malizia II zur Verfügung stellt.Read more

Technische Revolution: Telecom verbindet Monaco mit 5G

monaco 5g internet vorreiterEs sei ein historischer Moment für das digitale Abenteuer, das Monaco begonnen habe: Seit Mitte Juli ist das gesamte monegassische Staatsgebiet durch 5G abgedeckt, wie Monaco Telecom verkündete. Hierbei handelt es sich um eine erste Säule des Programms „Extended Monaco“ der monegassischen Regierung, das auf die Einführung Monacos in das digitale Zeitalter abzielt.Read more

Seiten