Startschuss für den Sommerschlussverkauf in Frankreich ist gefallen

Geld, BrieftascheAm 15. Juli startete der Sommerschlussverkauf in Frankreich. Bis zum 11. August können Händler die Frühjahrs- und Sommerkollektionen zu Schnäppchenpreisen verkaufen. Die Corona-Pandemie hat jedoch große Auswirkungen auf den Einzelhandel: Einerseits befinden sich Konsumenten momentan eher auf Sparkurs, andererseits halten die Hygienevorschriften viele davon ab, wie gewohnt shoppen zu gehen.Read more

Tourismus an der Côte d'Azur: "Die Krise hat uns kalt erwischt"

CCI, Jean-Pierre Savarino, Fabien Paul, Michel Chevillon„Dieses Jahr sind wir die Touristen“ („Cet été, les touristes c'est nous“) - mit diesem Slogan will die Handels- und Industriekammer Nizza (CCI Nice Côte d'Azur) den Tourismus an der Côte d'Azur wieder ankurbeln. Am 9. Juli präsentierte die CCI Zahlen zur derzeitigen Wirtschaftslage sowie Pläne zur Wiederbelebung des örtlichen Tourismus.Read more

Preise & Gebühren: Was sich in Frankreich im Juli ändert

Gebühren Frankreich JuliZigaretten- und Gaspreise, Bankgebühren, Kurzarbeit: Wie jedes Jahr gibt es zum 1. Juli Neuerungen in Frankreich, die sich aufs Budget der Bürger auswirken. Hier ein Überblick über die wichtigsten Änderungen:Read more

Nizza: Im Juli steigt Zahl der internationalen Flüge deutlich

Im Juli steigt die Zahl der Flüge von und nach Nizza wieder deutlich an. Nachdem im Juni nur elf französische und zehn internationale Destinationen bedient wurden, werden es im Juli 17 nationale und 62 internationale sein. Außerhalb Europas werden lediglich Ziele im südlichen Mittelmeerraum angesteuert. Read more

Corona-Pandemie: Wie Unternehmer an staatliche Hilfe gelangen

Die besonders vom Tourismus abhängige Wirtschaft der Côte d’Azur leidet massiv unter den Auswirkungen der Coronakrise – aber auch fast jeder andere Businesszweig in irgendeiner Form. Unternehmern wird von der Regierung schnell und unbürokratisch Hilfe angeboten. Zu den Lösungen zählen unter anderem das Verschieben der Fristen für Steuern und Sozialabgaben sowie Kurzarbeit. Das Departement Alpes-Maritimes stellt einen Soforthilfe-Fonds in Höhe von acht Millionen Euro bereit. Ein Überblick der Maßnahmen. Read more

Coronakrise: Französischer Staat hilft Unternehmern

Die französische Regierung setzt verschiedene Maßnahmen in Kraft, um umgehend und möglichst unbürokratisch alle Unternehmen zu unterstützen, die unter der Coronakrise leiden – darunter die Möglichkeit, Sozialabgaben und Steuern später zu zahlen. Read more

Coronavirus: Handelskammer Nizza unterstützt lokale Firmen

Industrie- und Handelskammer Nizza CCI Chambre de Commerce et d'Industrie Nice Côte d'Azur Notfallsitzung Coronavirus Covis19 Wirtschaft Côte d‘Azur

Aufgrund der Verbreitung des Coronavirus werden an der Côte d’Azur große Veranstaltungen abgesagt und der Tourismus schwächelt. Laut einer Umfrage in der vergangenen Woche fühlen sich mehr als zwei Drittel der lokalen Unternehmen akut betroffen. Die Industrie- und Handelskammer Nizza trifft Maßnahmen zur Unterstützung der Wirtschaft.Read more

„Was willst du mal werden?“ - Nacht der Berufsorientierung in Nizza

la nuit de l'orientation Eine Orientierungsmesse zu verschiedene Berufsmöglichkeiten und Ausbildungswegen veranstaltet die Industrie- und Handelskammer Nizza am Freitag, 13. März, in ihren Räumlichkeiten. Jugendliche, junge Erwachsene, aber auch ältere Semester, die über eine berufliche Neuorientierung nachdenken, können sich vor Ort mit Experten austauschen und mehr über die eigenen Fähigkeiten entdecken.  Read more

Nizza bekommt diesen Sommer ein Mini-Ikea und 2021 ein Öko-Ikea

Nice Nizza Ikea Éco-Vallée MöbelEnde 2021 eröffnet, so der Plan, der schwedische Möbelkonzern Ikea eine Filiale in Nizza. Gerade hat Bürgermeister Christian Estrosi an der Seite des Bauleiters und des Ikea-Frankreich-Chefs die Baustelle besichtigt, um die Fortschritte seit Baubeginn Ende 2018 zu bewerten.Read more

Heiter bis wolkig: die Wirtschaftslage an der Côte d’Azur

Laut einer Analyse der Industrie- und Handelskammer Nice-Côte d’Azur (CCI) und der Regionaldelegation der Banque de France lief die Wirtschaft der Côte d’Azur und speziell des Departements Alpes-Maritimes im Jahr 2019 nicht schlecht, «sans plus». Laut CCI-Präsident Jean-Pierre Savarino habe sich das Wirtschaftswachstum zwar verlangsamt, lag aber immer noch bei 0,5 Prozent.Read more

Seiten