+++ Corona-Update +++ Sperrstunde ab 21 Uhr an der Côte d’Azur

Seit Samstag gilt in fast ganz Südfrankreich für zunächst sechs Wochen eine tägliche Ausgangssperre zwischen 21 und 6 Uhr. Auch an der Côte d’Azur heißt es bis zum 5. Dezember: Der Abend wird zuhause verbracht. Sollte die Maßnahme nicht greifen, um die Zahl der täglichen Neuinfektionen zu drücken, ist mit Verschärfungen der Restriktionen zu rechnen. Der Präfekt des Var hat bereits heute angekündigt, Weihnachtsmärkte seien in seinem Departement zu annullieren.Read more

+++ Corona-Update +++ Ausgangssperre in neun Ballungsräumen

Staatspräsident Emmanuel Macron hat sich am Mittwochabend in einem Fernsehinterview zur Coronalage in Frankreich zu Wort gemeldet und im Kampf gegen die Pandemie neue Restriktionen für die Bevölkerung angekündigt. Unter anderem gilt ab Samstag in neun Ballungsräumen – darunter Aix-Marseille, aber nicht Nizza – eine Ausgangssperre zwischen 21 und 6 Uhr.Read more

Leben retten: Erste Hilfe mit Polygone Riviera

Wissen Sie, was zu tun ist, wenn ein Mensch zu ersticken droht? Oder wie man erkennt, ob jemand einen Herzinfarkt hat? Was tun, wenn ein Freund oder eine Freundin das Bewusstsein verliert? Dies alles sind Notfälle, bei denen die ersten Minuten über Leben und Tod entscheiden können. Noch bis 31. Oktober vermittelt das Einkaufszentrum „Polygonen Riviera“ in Cagnes-sur-Mer dank der App „Everyday Heroes“ auf spielerische Weise Erste-Hilfe-Maßnahmen. Teilnehmer können einen Einkaufs-Gutschein gewinnen.Read more

+++ Corona-Update +++ Erneut mehr Patienten auf Intensivstation

In der gesamten Region Provence-Alpes-Côte d’Azur (PACA) wird nach wie vor eine hohe Viruszirkulation beobachtet (vulnérabilité élevée). Besonders hoch ist sie im Departement Bouches-du-Rhône (zone d’alerte maximale) und in den Alpes-Maritimes (Zone d’alerte renforcée). Für Var, Vaucluse, Alpes-de-Haute-Provence und Hautes-Alpes gilt das Niveau „Zone d’alerte“. Die Zahl der Cluster ist zuletzt gesunken; sie tauchen vor allem in Unternehmen, Altenheimen und Schulen/Universitäten auf. 182 Mensch mit Covid-19 befinden sich in der Region PACA auf der Intensivstation – 16 mehr als in der Vorwoche. Die Positivitätsrate der Tests ist hier von 7,4 auf 8,1 Prozent gestiegen. Ein Blick ins Detail.Read more

Sophia-Antipolis: Deutsch-Unterricht in den Herbstferien

Die Deutschlehrerin und RZ-Autorin Ira Söhnge-Camous bietet in den anstehenden Herbstferien wieder einen Deutsch-Workshop für Kinder und Jugendliche in Sophia-Antipolis/Garbejaire an. Es sind noch Plätze frei! Der Kurs ist eine perfekte Vorbereitung auf den Aufnahme-Test der Internationalen Schule in Valbonne (CIV).Read more

Côte d’Azur erlebt zunehmend verheerende Unwetter

Verheerende Unwetter an der Côte d’Azur häufen sich in den letzten Jahren. Der Klimawandel trägt die Hauptschuld, daran besteht kein Zweifel. In Zukunft dürfte es nur noch schlimmer werden, warnen Meteorologen. Am morgigen Mittwoch besucht Präsident Macron das Unglücksgebiet im Hinterland von Nizza.Read more

+++ Corona-Update +++ Relativ stabile Zahlen in der Region PACA

In der gesamten Region Provence-Alpes-Côte d’Azur (PACA) wird nach wie vor eine hohe Viruszirkulation beobachtet (vulnérabilité élevée). Frankreichweit ist die Zahl der Departements mit entsprechend hohem Niveau auf 66 gestiegen. In 27 Departements wird ein mittleres und in acht Departements ein geringes Niveau konstatiert. 166 Mensch mit Covid-19 befinden sich in der Region PACA auf der Intensivstation. 6040 neue Fälle wurden hier innerhalb einer Woche gezählt, bei einer Positivitätsrate der Tests von 7,4 Prozent. Ein Blick ins Detail.Read more

+++ Corona-Update +++ Verschärfte Maßnahmen an der Côte d’Azur

Sport- und Fitnesszentren müssen wieder komplett schließen, Bars ab 22 Uhr; Familienfeste in Fest- oder Mehrzwecksälen sind verboten: Das sind die neuesten Regelverschärfungen für das gesamte Departement Alpes-Maritimes, die aufgrund der Coronavirus-Aktivität für vorerst zwei Wochen gelten – ab sofort und bis einschließlich 12. Oktober.Read more

+++ Corona-Update +++ Marseille soll seine Restaurants schließen

Auch wenn die Zahlen in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur (PACA) in der vergangenen Woche weniger stark angestiegen sind als in der Vorwoche, bleiben sie alarmierend – vor allem in Bezug auf die Anzahl der Covid-19-Patienten auf den Intensivstationen. Deshalb gelten in den Departements Bouches-du-Rhône und Alpes-Maritimes ab morgen bzw. Montag verschärfte Maßnahmen. Frankreichweit hat die Zahl der Neu-Ansteckungen innerhalb eines Tages mit mehr als 16.000 gestern einen neuen Rekordwert erzielt.Read more

Immer bestens informiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Kennen Sie eigentlich unseren zweiwöchentlich erscheinenden Newsletter? Kurz und kompakt finden Sie darin aktuelle Nachrichten aus dem Süden, nützliche Tipps und Veranstaltungshinweise – als praktische Ergänzung zu unserem zweimonatlich erscheinenden Magazin RIVIERAZEIT.Read more

Seiten