Die RIVIERAZEIT zieht um! Rein virtuell natürlich…

Seit vielen Jahren liefern wir Ihnen regelmäßig kostenlose Nachrichten aus dem Süden. Damit machen wir auch in Zukunft weiter – nur an anderer Stelle! Wir freuen uns, Sie ab sofort auf der neuen Website der RIVIERAZEIT wiederzutreffen.Read more

+++ Corona-Update +++ Lage in den Alpes-Maritimes spitzt sich zu

Die Lage vor allem in den Alpes-Maritimes spitzt sich weiter zu: Die Intensivbetten in den Krankenhäusern sind fast vollständig belegt – und das bei der nach wie vor frankreichweit mit Abstand höchsten 7-Tages-Inzidenzrate: 431 Menschen je 100.000 werden hier derzeit positiv auf das Coronavirus getestet. Im frankreichweiten Schnitt liegt die Zahl bei 196, in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur (PACA) bei 328. Ob es einen dritten Lockdown gibt und in welcher Form, könnte sich Mitte nächster Woche entscheiden.Read more

+++ Corona-Update +++ Keine Lockerungen der Maßnahmen in Sicht

Anders als vor Weihnachten erhofft, gibt es frankreichweit vorerst keine Lockerungen der Anti-Corona-Maßnahmen. Das Land liege mit täglich mehr als 15.000 Neu-Ansteckungen deutlich über der anvisierten Zahl von 5000. Deshalb gebe es keine Wiedereröffnung von Museen, Kinos, Fitnessstudios etc. vor Ende des Monats, wie Premierminister Jean Castex gestern Abend ankündigte. Restaurants müssten sich gar mindestens bis Mitte Februar gedulden. Am 20. Januar will Castex die nächste Bilanz ziehen.Read more

+++ Corona-Update +++ Impfstrategie, Neu-Infektionen, Skigebiete

Während in den Alpes-Maritimes das 800. Todesopfer mit Corona gezählt wurde, bleibt das Virus tonangebend in den Nachrichten. Die Impf-Strategie gilt ob ihrer Langsamkeit und Chaotik als fragwürdig. Die Skigebiete, die eigentlich heute hätten in die Saison starten dürfen, müssen weiter geschlossen bleiben. Ob Restaurants und Cafés wie geplant am 20. Januar wieder öffnen dürfen, ist zu bezweifeln. Nähere Informationen zu diesen und weiteren Punkten verspricht die für heute Abend um 18 Uhr geplante Pressekonferenz von Premierminister Jean Castex und Gesundheitsminister Olivier Véran.Read more

Macron verärgert über schleppende Impfkampagne

Staatspräsident Emmanuel Macron ist angesichts der Impf-Trödelei in seinem Land der Kragen geplatzt. Tatsächlich waren in Frankreich zwischen Kampagnen-Beginn und Sonntagabend nur 511 Menschen gegen das Virus geimpft worden. Dieses magere Ergebnis hat Macron unmittelbar nach seiner Rückkehr von seinem Kurzurlaub in Bormes-les-Mimosas nach Paris in Rage gebracht.Read more

+++ Corona-Update +++ Schlussverkauf & vorgezogene Sperrstunde

Während der Beginn des Winterschlussverkaufs in Frankreich auf den 20. Januar verschoben wurde, hat er in Monaco bereits am vergangenen Samstag begonnen. Heute fällt der Startschuss in Italien. Speziell im Departement Alpes-Maritimes sind die Händler doppelt getroffen: Die hier seit dem 2. Januar geltende vorgezogene Sperrstunde ab 18 Uhr erschwert Einkaufstouren nach Arbeitsschluss.Read more

+++ Corona-Update +++ Frankreich stellt seine Impfstrategie vor

Während soeben die Corona-Infektion von Frankreichs Staatspräsident Macron bekannt wird, haben Premier- und Gesundheitsminister gestern der Nationalversammlung die geplante Impfstrategie der Regierung vorgestellt. Ab der letzten Dezemberwoche soll mit der Impfkampagne historischen Ausmaßes begonnen werden, sofern bis dahin alle Genehmigungen vorliegen.Read more

+++ Corona-Update +++ Neue Freiheit – zumindest tagsüber

Lockerungen des Shutdowns, Teil II: Seit heute dürfen Bürger sich in Frankreich wieder frei bewegen – wohin sie wollen und ohne Ausgangsbescheinigung. Zumindest tagsüber, denn zwischen 20 und 6 Uhr gilt ab sofort eine Ausgangssperre, auch zu Silvester.Read more

+++ Corona-Update +++ Weniger Lockerungen als erhofft ab Dienstag

Obwohl sich die Coronalage in Frankreich weiter verbessert hat, fällt die für kommenden Dienstag, 15. Dezember, angekündigte weitere Lockerung des Shutdowns geringer aus als von vielen erhofft. Kinos, Theater, Museen, Fitnessstudios bleiben weiter geschlossen, Restaurants sowieso. Silvester fällt auch aus.Read more

+++ Corona-Update +++ Doppelt so viele Covid-19-Tote wie im Frühjahr

Die Coronazahlen in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur (PACA) bessern sich – wie im gesamten Land. Die Zahl der Covid-19-Toten ist nach wie vor hoch, sollte in den kommenden Tagen aber weiter sinken. Vor zwei Wochen wurde ein bisheriger Höhepunkt erreicht mit 462 Verstorbenen in sieben Tagen. Im Frühjahr lag die maximale Zahl bei 223 Corona-Toten pro Woche.Read more

Seiten