Côte d’Azur: In einigen Städten ab sofort Maskenpflicht im Freien

MaskenDer Präfekt der Alpes-Maritimes hat angeordnet, dass in acht Kommunen des Departements das Tragen einer Maske ab sofort auch im Freien an gewissen Stellen obligatorisch ist. In Absprache mit den jeweiligen Bürgermeistern gilt die Maskenpflicht in Teilen von Biot, La Gaude, Menton, Mougins, Nizza, Saint-Cézaire-sur-Siagne, Saint-Laurent-du-Var und Vence. Ab Samstag, 8. August, ist auch Saint-Tropez im Nachbardepartement Var betroffen.Read more

Nizza: Mund-Nasen-Schutzmaske nun auch im Freien obligatorisch

Nizza, Maskenpflicht im FreienAm Montag gab Bürgermeister Christian Estrosi bekannt, dass die Maskenpflicht für alle Personen ab elf Jahren in Nizza nun teilweise auch im Freien gilt. Wer dagegen verstößt, zahlt ab Mittwoch ein Bußgeld in Höhe von 35 Euro.Read more

Coronavirus: Derzeitige Situation an der Côte d'Azur

COVID-19Das Coronavirus verbreitet sich aktiv weiter und schürt die Angst vor einer zweiten Welle mit möglicherweise katastrophalen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen. Laut Experten ist die Situation an der Côte d'Azur jedoch relativ stabil.Read more

Mittelmeerländer versagen beim Schutz des Meeres

Mittelmeer in NotDie Mittelmeerländer versagen beim Schutz des Mittelmeers, die Artenvielfalt nimmt in beispiellosem Ausmaß ab. Read more

Fernbus-Unternehmen nimmt Betrieb nach Corona-Pause wieder auf

Seit Mitte Juni nimmt das Fernbus-Unternehmen Flixbus seinen Betrieb nach der Corona-Zwangspause auch in Frankreich schrittweise wieder auf. Rund 70 Ziele innerhalb Europas werden unterdessen angesteuert, darunter Nizza, Cannes, Toulon, Fréjus, Marseille und Aix-en-Provence.Read more

„StopCovid“: Corona-Tracing-App millionenfach im Einsatz

Vor knapp einer Woche gelauncht, in den ersten Tagen bereits eine Million-mal heruntergeladen: Frankreichs Corona-Warn-App „StopCovid“ soll Nutzer informieren, wenn sie Kontakt zu einem Infizierten hatten. Entwickelt wurde die Anwendung im Technologiepark Sophia-Antipolis an der Côte d’Azur von einem Team der staatlichen Forschungseinrichtung Inria.Read more

„Les Colibris“: Neues Montessori-Collège in Sophia-Antipolis

Seit Jahren ließen Eltern und auch Schüler der zweisprachig französisch-englischen Montessori-Grund- und Vorschule „Les Colibris“ in Sophia-Antipolis nicht locker: Immer wieder drängten sie auf die Einführung einer Mittelstufe für 12- bis 15-Jährige, auf Französisch collège. Ab dem nächsten Schuljahr wird das ganzheitliche und unabhängige Montessori-Programm nun auch für die Älteren angeboten.Read more

Flughafen Nizza: Terminal 1 bleibt vorerst geschlossen

Terminal 1 an Nizzas Flughafen soll in diesem Jahr nicht mehr öffnen. Das hat der Präsident des Betreibers, der Industrie- und Handelskammer Nizza Côte d’Azur, Jean-Pierre Savarino auf Azur TV gesagt. Wegen des Coronavirus liege der Betrieb am Flughafen aktuell bei zwei Prozent dessen, was vor der Krise abgefertigt wurde.Read more

Social Distancing: Unsere Rezepte gegen Monotonie

„Heirat ist nicht das Happy End – sie ist immer erst ein Anfang.“ Mit diesem Zitat Federico Fellinis, des Regisseurs von La dolce vita, hätte der Artikel begonnen, der eigentlich an dieser Stelle stehen sollte. Wir wollten hübsche Orte an der Côte d’Azur präsentieren, die sich gut für eine Hochzeitsfeier eignen. In Zeiten von Social Distancing leider keine gute Idee. Konzentrieren wir uns stattdessen auf andere Möglichkeiten, Heiterkeit und Sinn ins Leben zurückzuholen!Read more

Coronavirus: Cafés & Restaurants sind wieder geöffnet

Tag 23 des déconfinements an der Côte d’Azur und in der Provence, Tag 79 seit Beginn der Anti-Corona-Maßnahmen in Frankreich. Die Zahlen sehen nach wie vor deutlich besser aus als zu Hochzeiten des Virusgeschehens. 39 neue Covid-19-Fälle wurden innerhalb von 24 Stunden in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur (PACA) bestätigt. 889 der nachweislich Infizierten werden aktuell stationär im Krankenhaus behandelt (vor 7 Tagen: 993), 77 davon auf der Intensivstation (vor 7 Tagen: 95). 1196 positiv getestete Menschen sind in der Region seit Ende Februar am Coronavirus verstorben (vor 7 Tagen: 1180). Frankreichweit liegt die Zahl der Todesfälle bei 28.833 (plus 31 in 24 Stunden). Ab heute treten zahlreiche weitere Lockerungen in Kraft – darunter die Öffnung von Cafés und Restaurants. Read more

Seiten