Haupt-Reiter

BikingMan kommt 2021 nach Frankreich

RadrennenDie Ultracycling-Meisterschaft Bikingman wird nächsten Sommer in Südfrankreich stattfinden. Die Teilnehmer des Bikingman France können ihre Ausdauer innerhalb von 120 Stunden unter Beweis stellen. Teilnehmende Radsport-Abenteurer stehen vor der Aufgabe, 1.000 Kilometer und 20.000 Höhenmeter vollkommen selbstständig zu bewältigen.

Bikingman kann man mit zwei Worten beschreiben: Selbstständiges Ultra-Distanz-Radfahren. Teilnehmer, ob nun Extremsportler oder Amateure, können entweder allein oder zu zweit antreten, jedoch stellen sie sich dem Parcours ansonsten unbegleitet. Zeitmanagement und Pannen dürften einige der wenigen Probleme sein, mit denen Teilnehmer während der Meisterschaft üblicherweise zu kämpfen haben. Schließlich weiß man nie, wie die Bedingungen während des Rennens sind. Um an einem derartigen Radmarathon teilzunehmen, ist daher nicht nur Eigenständigkeit gefragt, sondern auch jede Menge Abenteuerlust. 

Hinter dem Konzept von Bikingman steckt der Franzose Axel Carion. Er ist selbst ein passionierter Ultra-Distanz-Radfahrer. Die Idee dazu entstand im Jahr 2015, als er mit einem 60 Kilo beladenen Fahrrad die Anden in Südamerika durchquerte. Bikingman vereint zwar extreme klimatische und topographische Bedingungen, die Regeln hingegen sind einfach: Jeder ist auf sich selbst gestellt, also keine Begleitfahrzeuge, keine Verpflegungskontrolle, keine Pannenhilfe, der Rennfortschritt wird an bestimmten Kontrollpunkten überprüft, jeder Teilnehmer hat GPS-Tracking, jede externe Hilfe verstößt gegen die Regeln, das Windschattenfahren und das Fahren in Gruppen sind nicht erlaubt. Carion schaffte es, insgesamt etwa 700 Teilnehmer für die bisherigen Bikingman-Events in Oman, Korsika, Laos, Peru, Portugal und Taiwan zu versammeln. Innerhalb einer Woche nach Anmeldebeginn für Bikingman France gab es bereits 300 Registrierungen. Lediglich 100 Personen erhalten eine Startnummer. Es gibt aber eine Warteliste.

Der Südfrankreich-Parcours 2021 startet in Le Cannet und führt durch den Naturpark Préalpes d´Azur, die Schlucht von Verdon, Mont Ventoux, den See von Serre-Ponçon und Cime de la Bonette. Die Teilnehmer erwarten somit eine atemberaubende Kulisse, aber auch extreme klimatische Bedingungen, die wahrscheinlich weit über persönliche Grenzen hinausgehen werden. All jene, die diese Herausforderung annehmen und am Bikingman France 2021 teilnehmen möchten, haben nun ein Jahr Zeit, sich auf dieses Ultracycling-Event vorzubereiten. 

Elwira Otto