Haupt-Reiter

Cannes, das „neue Zentrum des Golfsports an der Côte d’Azur“

SPORT

Cannes ist das neue Zentrum des Golfsports an der Côte d’Azur – so sagen es jedenfalls die Verantwortlichen der Semec (Organisation für Veranstaltungen und Events in der Festivalstadt) und des Syndicat des Hôteliers de Cannes.

golf Cote d'Azur, #CotedazurfranceSie haben Partner in der Hotel- und Tourismusbranche gesucht und zusammengebracht, mit denen 2020 zum ersten Mal die “Cannes Happy Golf Week“ veranstaltet wird. Nachdem die für den Frühling (20. bis 27. März) geplante Ausgabe coronabedingt abgesagt werden muss, sollte hoffentlich zumindest die für den 23. bis 30. Oktober vorgesehene Golf-Woche stattfinden. Inhaber des “Côte d’Azur Golf“- Jahresgolfpasses können in dieser Woche zu besonderen Konditionen auf einigen schönen Golfplätzen rund um Cannes spielen.

Logieren können die Gäste während der Woche in einem von 25 Partnerhotels zu besonders günstigen Preisen. Zwischen 70 und 95 Euro zahlen sie im Doppelzimmer für zwei Personen im 4-Sterne-Hotel und zwischen 140 und 190 Euro im 5-Sterne-Haus. So lauten die Angebote auf der Webseite der Veranstalter. Darüber hinaus gibt es elf teilnehmende Golfplätze, die auf das Greenfee bis zu 40 Prozent Rabatt geben.

Die gesamte Région Sud/PACA ist für viele Golfer aus der nördlichen Hemisphäre eine beliebte Destination. Vor allem im Frühjahr und Herbst zieht es die Rasensportler gen Süden. Wählt man zum Beispiel Cannes als Ausgangspunkt, so erreicht man innerhalb nur einer Autostunde über 20 wunderschöne Golfplätze. Zählt man die 9-Loch-Anlagen dazu, sind es noch einige mehr.

Die Stadt Cannes machte schon vor zwei Jahren als treibende Kraft des Golfsports an der Côte d’Azur von sich reden. So war sie im Dezember 2017 Gastgeber des prestigeträchtigen IGTM (International Golf Travel Market). Dort trafen sich über 1200 Tourismusexperten, Reiseveranstalter sowie internationale Aussteller, um sich auf das Golf-Mega-Event in der Nähe von Paris, den Ryder Cup 2018, vorzubereiten.

RT