Haupt-Reiter

Cannes lädt zur Spiele-Messe – Mitspielen ist angesagt!

CÔTE D’AZUR

Am kommenden Wochenende, vom 21. bis zum 23. Februar, wird sich das Palais des Festivals et des Congrès in Cannes zu einem Paradies für Spielliebhaber verwandeln. Bereits heute Abend werden bei der jährlichen internationalen Spielemesse wie gewohnt die Preise für die „Spiele des Jahres“ (As d’Or) vergeben.

Auf über 30 000 m² Fläche haben Besucher (2019 strömten 110.000 Spielefans ins Palais des Festivals!) die Möglichkeit, Spielentwickler, Illustratoren und Vertreiber kennenzulernen und selbstverständlich unzählige Neuigkeiten des französischen Spiele-Marktes selbst kostenlos zu testen. Dazu gehören Brettspiele, Wort- und Wissensspiele, Simulationsspiele, Videospiele sowie Konstruktionsspiele, die innerhalb der letzten 18 Monate entwickelt und veröffentlicht wurden.

Das „Festival International des Jeux“ ist das wichtigste Event der Spiele-Branche in ganz Frankreich, zu dem auch zahlreiche Spiele-Entwickler aus dem Ausland anreisen.

Preis-Verleihung heute Abend

Am heutigen Donnerstagabend bereits, dem Vorabend der Messe, wird im Grand Auditorium um 19.30 Uhr die Preisverleihung des “As d’Or-Jeu de l’Année 2020“ für die besten Spiele in drei Kategorien vergeben. Hierfür wird die Jury, bestehend aus Spiel-Spezialisten, Journalisten und leidenschaftlichen Spielern, gemäß der Kriterien der Originalität, Kreativität, Innovation, Qualität des Designs, Ästhetik, der einwandfreien Regeln und der Freude am Spiel bewerten. Von beinahe 1000 getesteten Spielen wurden zwölf in die engere Wahl einbezogen.

Für die erste Kategorie, das „Familienspiel“, wurden Draftosaurus, Fiesta de los Muertos, Little Town sowie Oriflamme nominiert. Um den Preis in der Kategorie „Kinderspiel“ konkurrieren Attrape rêves, La Vallée des Vikings, Roulapik, la course aux galipettes und Yum Yum Island. Die dritte Kategorie "Expert" widmet sich fortgeschrittenen Spielern, die Komplexität und Herausforderung suchen. Um diesen Titel kämpfen Gloomhaven, It’s a wonderful world, Res arcana und Root.

Das Festival wurde bereits 1986 gegründet; zwei Jahre später wurde der Wettbewerb „As d'Or“ ins Leben gerufen, der 2005 mit dem Label Jeu de l'Année der französischen Vereinigung zur Förderung und Bewertung von Brettspielen (Association Française de Promotion et d'Evaluation des Jeux de Société) fusionierte und seitdem die gelungensten Spiele krönt.

Für alle Interessierten wir die Preisvergabe ebenfalls live auf der Seite www.trictrac.net ausgestrahlt.

Details auf festivaldesjeux-cannes.com

KR