Haupt-Reiter

+++ Corona-Update +++ Britische Urlauber in Not, Café Sénéquier schließt

Die Situation bleibt dynamisch, alle Anzeichen deuten auf einen weiteren Anstieg der Covid-19 Infektionen hin. Britische Touristen müssen bis Samstagmorgen Frankreich verlassen, um einer Quarantäne zu entgehen. In Saint-Tropez schließt das berühmte Café Sénéquier für zwei Wochen.

Die Zahl der Corona-Infektionen steigt weiter an. In den letzten 24 Stunden wurden in Frankreich 2.669 neue Fälle aufgedeckt, wie die DGS (Generaldirektion für Gesundheit) am Donnerstag veröffentlichte. Innerhalb von 24 Stunden wurden 201 Patienten in ein Krankenhaus eingewiesen, was einen deutlichen Anstieg bedeutet. Am Mittwoch waren es 143.

 

Corona in Frankreich:

• 209.365 bestätigte Corona-Fälle insgesamt
• 4.864 aktuell stationär behandelte Patienten
• Davon müssen 374 intensivmedizinisch betreut werden
• 233 Cluster (Anstieg um 28 in den letzten 24 Stunden)
• Quote der bestätigten Fälle liegt bei 2,3 Prozent (+0,1)

In Saint-Tropez kündigte das weltberühmte Café Sénéquier gestern an, dass es für zwei Wochen schließen werde, da zwei seiner Angestellten positiv auf Covid-19 getestet wurden.

Britische Urlauber sind aufgerufen die Strände zu verlassen - Plage Bormes-les-MimosasDie steigende Anzahl der Neuinfektionen im Hexagon zeigt bereits erste Auswirkungen im Nachbarland Großbritannien. Um die bisher erzielten Erfolge bei der Eindämmung des Coronavirus zu sichern, hat die britische Regierung am Donnerstag Frankreich und die Niederlande als Risikoländer eingestuft. Diese Entscheidung bedeutet für ca. 500.000 britische Urlauber in Frankreich die schnellstmögliche Abreise. Diejenigen, die es nicht bis 4 Uhr am Samstagmorgen auf die Insel schaffen, werden in eine zweiwöchige Quarantäne müssen. Diese Regelung gilt übrigens auch für Urlauber aus Malta.

Wo können Sie sich auf Covid-19 in der Nähe Ihres Urlaubsortes testen lassen?

Hier finden Sie alle Testzentren in Ihrer Umgebung: https://sante.fr/