Haupt-Reiter

Coronavirus: Cafés & Restaurants sind wieder geöffnet

WISSENSWERT

Tag 23 des déconfinements an der Côte d’Azur und in der Provence, Tag 79 seit Beginn der Anti-Corona-Maßnahmen in Frankreich. Die Zahlen sehen nach wie vor deutlich besser aus als zu Hochzeiten des Virusgeschehens. 39 neue Covid-19-Fälle wurden innerhalb von 24 Stunden in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur (PACA) bestätigt. 889 der nachweislich Infizierten werden aktuell stationär im Krankenhaus behandelt (vor 7 Tagen: 993), 77 davon auf der Intensivstation (vor 7 Tagen: 95). 1196 positiv getestete Menschen sind in der Region seit Ende Februar am Coronavirus verstorben (vor 7 Tagen: 1180). Frankreichweit liegt die Zahl der Todesfälle bei 28.833 (plus 31 in 24 Stunden). Ab heute treten zahlreiche weitere Lockerungen in Kraft – darunter die Öffnung von Cafés und Restaurants. 

Region PACA
Die 889 in der Region PACA stationär im Krankenhaus behandelten Covid-19-Patienten verteilen sich wie folgt auf die Departements, wie die Agence Nationale Santé Publique France bekannt gibt: Bouches-du-Rhône: 569 (59), Var: 140 (8), Alpes-Maritimes: 109 (7), Vaucluse: 30 (1), Hautes-Alpes: 27 (2), Alpes-de-Haute-Provence: 14 (0). In Klammern die Zahlen der Patienten auf der Intensivstation. Die Anzahl der nachweislich im Krankenhaus am Coronavirus Verstorbenen liegt in der Region bei 898 und teilt sich wie folgt auf: Bouches-du-Rhône: 526 (plus 8 in einer Woche), Alpes-Maritimes: 179 (plus 3), Var: 128 (plus 1), Vaucluse: 36 (plus 1), Alpes-de-Hautes-Provence: 12 (plus 1), Hautes-Alpes: 17 (unverändert). Hinzu kommen Tote, die in Altenheimen verstorben sind: In der Region PACA sind dies seit Beginn der Epidemie 298 Menschen (plus 2 innerhalb von 7 Tagen). Damit liegt die Gesamtzahl an Covid-19-Verstorbenen in der Region bei 1196. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Fälle seit Ausbruch des Virus summierte sich in der Region PACA gestern auf 16.992.

Côte d’Azur
Im Departement Alpes-Maritimes sind seit Beginn des Ausbruchs von Covid-19 insgesamt 249 Menschen der Krankheit erlegen (im Krankenhaus und in Altenheimen, plus 4 innerhalb der letzten 7 Tage). Im benachbarten Var sind es 224 Menschen (plus 1).

Frankreich
Frankreichweit lag die Zahl der nachgewiesenen Covid-19-Fälle gestern Mittag um 14 Uhr bei insgesamt 152.091 (plus 338 in 24 Stunden). 14.288 Infizierte werden aktuell im Krankenhaus behandelt (minus 34 in 24 Stunden), 1302 von ihnen auf der Intensivstation (minus 17). 18.506 Menschen sind dem Virus im Hexagon bislang in Krankenhäusern zum Opfer gefallen (plus 31), 10.327 Menschen in Altenheimen, also insgesamt 28.833 Menschen (plus 31). 68.440 Covid-19-Patienten konnten das Krankenhaus unterdessen wieder verlassen (plus 85).
Weitere Zahlen, Statistiken und Informationen rund um die Corona-Pandemie veröffentlicht die nationale Gesundheitsbehörde Santé publique France täglich online. Einen guten Überblick gibt außerdem eine Seite der Regierung.

Monaco
Innerhalb der vergangenen sieben Tage hat es in Monaco eine bestätigte Neu-Infizierung gegeben. Damit liegt die Gesamtzahl an nachweislich an Covid-19 erkrankten Menschen im Fürstentum bei 99 (90 von ihnen sind wieder genesen). Eine Personen wird stationär im Krankenhaus CHPG behandelt (Intensivstation). Seit Beginn der Krise sind in Monaco vier Menschen am Coronavirus verstorben.
Positiv getestete Patienten mit nur leichten Symptomen werden gebeten, zu Hause in Quarantäne zu bleiben, um Ressourcen im Krankenhaus zu schonen. Sie werden selbstverständlich medizinisch betreut; aktuell ist es ein einziger solcher Fälle.

43 Prozent der Monegassen getestet
In einer groß angelegten Test-Aktion sind im Fürstentum in den vergangenen zwei Wochen mehr als 40 Prozent aller Residenten auf Antikörper getestet worden. Ein Tröpfchen Blut genügt, und innerhalb weniger Minuten erfährt man, ob man mit dem Coronavirus in Kontakt war.
16.200 Menschen oder 43 Prozent der Anwohner haben sich testen lassen. 2,7 Prozent der Proben sind positiv ausgefallen. Positiv Getestete werden zu einer zweiten Blutabnahme gebeten.
Ab heute sollen sich in einer zweiten Test-Runde Menschen kostenlos testen lassen können, die in Monaco arbeiten. Durchgeführt werden die Tests zwischen 7.30 und 18 Uhr im Grimaldi Forum. Weitere Info: www.covid19.mc