Haupt-Reiter

Covid-19: Ansteckungsgefahr in der Region PACA steigt

Innerhalb der letzten 24 Stunden sind 2.524 neue Fälle von Covid-19 in Frankreich bestätigt worden. Die Region Provence-Alpes-Côte d'Azur (PACA) weist ebenfalls erhöhte Fallzahlen auf, die Ansteckungsgefahr steigt.

Frankreich ist alarmiert. In 24 Stunden sind in Frankreich 2.524 neue Fälle von Covid-19  aufgetreten. Die Gesundheitsbehörden befürchten eine Rückkehr zu einem stark ausgelasteten Gesundheitssystem. Premierminister Jean Castex fordert die Franzosen und ihre Gäste auf, die Hygienebestimmungen einzuhalten, um eine zweite Welle zu vermeiden. Wie das Gesundheitsministerium am Mittwoch mitteilte, ist der aktuelle Anstieg so hoch wie seit Mai nicht mehr.

Die Quote der bestätigten Fälle im Vergleich zu den durchgeführten Tests liegt aktuell bei 2,2 Prozent und ist damit ebenfalls gestiegen (1,6 Prozent in der Woche vom 27. Juli bis 2. August). Darüber hinaus wurden innerhalb von 24 Stunden 18 neue "Cluster" identifiziert.

Wie erwartet, stufte die regionale Gesundheitsbehörde ARS am gestrigen Mittwoch die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung für die Departements Alpes-Maritimes, Var und Vaucluse von von bisher "begrenzter" Infektionsgefahr auf "moderat" hoch.

Was bedeutet das?
Das erhöhte Niveau der Anfälligkeit bedeutet, dass sich die Ausbreitung des Virus in den benannten Regionen beschleunigt hat. Um diese Entwicklung zu messen, stützt sich die ARS unter anderem auf die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner.

In Zahlen

• In den Alpes-Maritimes gab es aktuell 28 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (57 bei den 20- bis 40-     Jährigen)

• Im Departement Var gab es 20 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (51 für die 20- bis 40-Jährigen)

Diese Werte sind jedoch vor dem Hintergrund zu betrachten, dass sich die Anzahl der Corona-Tests im Departement Alpes-Maritimes fast verdreifacht hat (5.177 Tests pro Woche Ende Juni auf über 13.600 Anfang August). Die nationale Neuinfektionsrate lag am 9. August bei 17,3 pro 100.000 Einwohner.

Für die Region PACA:

• 402 Personen werden aktuell im Krankenhaus behandelt (+21 im Vergleich zur letzten Woche)
• Davon befinden sich 15 Personen auf der Intensivstation (-5 im Vergleich zur letzten Woche)

Seit Beginn der Epidemie (Region PACA):[1]

• 21.454 Personen wurden infiziert (+1.711 im Vergleich zur letzten Woche)
• 970 hospitalisierte Personen sind gestorben (+12 im Vergleich zur letzten Woche)

Für Frankreich:[2]

• 4.891 Personen werden aktuell im Krankenhaus behandelt (143 Neuaufnahmen in 24 Stunden)
• Davon befinden sich 379 Personen auf der Intensivstation (17 Neuaufnahmen auf der Intensivstation in 24 Stunden)

Das Ministerium für Solidarität und Gesundheit stellt die neuen Zahlen vor und rät in einer Pressemitteilung vom 12.08.2020:

Tweet Gesundheitsministerium

„Es ist wichtig, dass wir alle während der Ferienzeit, überall und jederzeit, individuell und zusammen jegliche Bemühungen fortsetzen, um ein Wiederaufflammen der Epidemie zu verhindern… Zögern Sie nicht, sich testen zu lassen“ 

Maskenpflicht auf Märkten

Für die Departements Var und Alpes-Maritimes ist unterdessen eine allgemeine Maskenpflicht auf sämtlichen Märkten im Freien erlassen worden, die am morgigen Freitag, 14. August, um 6 Uhr für zunächst einen Monat in Kraft tritt. Ausgenommen sind lediglich Kinder unter elf Jahren sowie Personen, die ein ärztliches Attest vorweisen können. Eine Missachtung der Maskenpflicht wird mit 135 Euro geahndet.

Monaco

Für das Fürstentum gilt seit Mittwoch eine Maskentragepflicht auf der Place du Palais (Platz vor dem Fürstenpalast), in den engen Gassen von Monaco-Ville (rocher/Altstadt), auf der Place du Casino (Casinovorplatz) und auf der Terrasse des Einkaufszentrums in Fontvieille.

 

Denise Mähne

 

[1] https://www.paca.ars.sante.fr/coronavirus-en-provence-alpes-cote-dazur-point-de-situation-au-11-aout-2020. Stand 11. August 2020.

[2] https://www.santepubliquefrance.fr/dossiers/coronavirus-covid-19/coronavirus-chiffres-cles-et-evolution-de-la-covid-19-en-france-et-dans-le-monde. Stand 12. August 2020.