Haupt-Reiter

Fabel-Weltrekord in Monaco: 5000 Meter in 12:51 Minuten!

SPORT

Am gestrigen Sonntag hat 23-jährige Joshua Cheptegei (Uganda) während des „Monaco Run“ im Fürstentum einen fabelhaften Weltrekord aufgestellt: Er legte den 5-Kilometer-Straßenlauf in 12:51 Minuten zurück – und war damit satte 27 Sekunden schneller als der bisherige Bestmarken-Halter Rhonex Kipruto (Kenia).

Mit diesem Erfolg konnte sich Joshua Cheptegei sogar dem seit 2004 ungeschlagenen, von Kenenisa Bekele aufgestellten Bahn-Weltrekord von 12:37 min über die 5000 Meter stark nähern. Nicht zu vergessen ist dabei, dass Straßenläufe deutlich schwierigere Bedingungen mit sich bringen als Bahn-Wettläufe im Stadion.

Der Rekord von gestern ist nicht der einzige Weltrekord von Joshua Cheptegei: Im November 2018 hat der Langstreckenläufer und aktuelle Cross-Weltmeister beim Zevenheuvelenloop den aktuellen Weltrekord im 15-km-Straßenlauf in 41:05 min aufgestellt, und während der Weltmeisterschaft in Doha im vergangenen Dezember mit 26:38 min auch noch den Weltrekord im 10-km-Straßenlauf. Letzterer wurde interessanterweise wiederum von Rhonex Kipruto diesen Januar in Valencia mit der Zeit von 26:24 min gebrochen.

KR