Haupt-Reiter

Fleabag, Unorthodox, Unbelievable – diese Serien müssen Sie sehen!

KULTUR

 

RZ-Film-Expertin Kirsti Stach geht mit Corona: In Zeiten von Ausgangssperre und Social Distancing liefert sie Streaming-Tipps für Serien-Junkies. Bequem vom Sofa aus konsumierbar. Hier ihre persönlichen Favoriten aus Comedy, Drama und Thriller.

 

 

GENRE: COMEDY

Fleabag
GB, 2016-2019; 2 Staffeln à 6 Folgen – abrufbar bei Amazon Prime Video

Wortwitz und Selbstironie – mit diesen zwei Schlagworten lässt sich die britische Comedyserie treffend beschreiben. Titelheldin Fleabag (dt. „Mistkerl“) ist eine zynische, Selbstgespräche führende Großstadtpflanze mit Hang zur Promiskuität inmitten einer dysfunktionalen Familie. Aus diesem Plot ergeben sich schwarzhumorige Dialoge, Momente intensiven Fremdschämens nebst zahlreich verteilten Fettnäpfchen – herrlich!
Drehbuchautorin und Hauptdarstellerin ist die Engländerin Phoebe Waller-Bridge – ein Name, den sich Freunde (derben) britischen Humors unbedingt merken sollten! (Siehe auch „Crashing“/Tipp unten)

 

After Life
GB, 2019; 1 Staffel à 6 Folgen (Staffel 2 ab 24.4. 2020) – abrufbar bei Netflix

Zu Herzen gehende Britcom von und mit Ricky Gervais („The Office“). Nach dem Krebstod seiner Frau mutiert der freundliche Lokaljournalist Tony zum grantelnden Misanthropen. Freunde schwarzen Humors mit Tiefgang sind hier richtig!

 

Crashing
GB, 2016; 1 Staffel à 6 Folgen (Original mit Untertiteln) – abrufbar auf Netflix

Britische Dramedy aus der Feder von Phoebe Waller-Bridge. Chaotisches WG-Leben partyfreudiger Mittzwanziger in einem stillgelegten Krankenhaus. 138 Minuten Kurzweil für Junge und Junggebliebene.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

GENRE: DRAMA

Unorthodox
Deutschland 2020, Miniserie mit 4 Folgen – abrufbar auf Netflix

Die Geschichte einer Flucht. Die junge Jüdin Etsy lebt nach strikten Regeln ihrer ultraorthodoxen Gemeinde im heutigen Williamsburg, New York. Frauen erhalten in dieser religiösen Gemeinschaft keine weltliche Bildung, leben streng abgeschottet und werden von ihren Eltern früh verheiratet, um möglichst viele Kinder zu gebären. Nach zunächst vergeblichen und schmerzhaften Versuchen schwanger zu werden, plant Etsy ihre Flucht nach Berlin...
Regisseurin Maria Schrader gelingt es vortrefflich, Etsys Weg in die Freiheit zu bebildern: spannend, berührend und intensiv! Ein exzellent besetztes Drama basierend auf der wahren Geschichte der New Yorkerin Deborah Feldman.

Living with yourself
USA 2019; 1 Staffel à 8 Folgen – abrufbar auf Netflix

Miles (Paul Rudd) steckt in der Mitte seines Lebens fest: öder Job in der Werbebranche, Ehe in der Krise, Selbstmitleid inklusive. Der Besuch eines Spas soll ihm zu mehr Elan und Lebensfreude verhelfen – aber statt einer gewöhnlichen Verjüngungskur wird er dort geklont. Leider misslingt die „Entsorgung“ des alten Miles, so dass fortan zwei Versionen seiner selbst durchs Leben wandeln. Originelle Gesellschaftssatire.

The Morning Show
USA 2019; 1 Staffel à 10 Folgen – abrufbar auf Apple TV+

Ein Blick hinter die Kulissen der amerikanischen Fernsehbranche in Zeiten von #MeToo: Jennifer Aniston spielt die Fernsehjournalistin Alex Kevy, die mit ihrem Partner Mitch Keßler seit 15 Jahren erfolgreich durch die „Morning Show“ führt. Bis dieser wegen sexueller Belästigung gefeuert wird und auch Alex‘ Stuhl vor der Kamera wackeln lässt. Großartig besetzte Dramaserie am Nerv der Zeit.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

GENRE: THRILLER (DRAMA)

Unbelievable
USA, 2019; 1 Staffel mit 8 Folgen – abrufbar bei Netflix

Diese auf einem wahren Fall beruhende True-Crime-Serie ist emotional berührend und spannend inszeniert. Im Vordergrund stehen drei starke Frauenfiguren: Die in Heimen und Pflegefamilien aufgewachsene Marie (Kaitlyn Dever) wird in ihrem Wohnheimzimmer brutal vergewaltigt. Ihre Aussage bei der Polizei wird aufgrund fehlender Beweise und Maries unsicherer Schilderungen angezweifelt; sie wird der Falschaussage beschuldigt und so zum Ziel der Ermittlungen.
Drei Jahre später ermitteln zwei Polizistinnen (stark besetzt: Toni Colette, Merritt Wever) unabhängig voneinander in zwei Vergewaltigungsfällen. Parallelen im Vorgehen des Täters führen die beiden Ermittlerinnen zusammen und lassen den Zuschauer bereits ahnen, dass hier ein Serientäter sein Unwesen treibt. An dieser Stelle werden die beiden Zeitebenen gekonnt miteinander verbunden. Wut, Verzweiflung und Entschlossenheit prägt das Spiel der Hauptfiguren – ein Plädoyer für mehr Gerechtigkeit und Empathie.

 

True Detective
USA, 2014-2015, 2019, 3 Staffeln à 8 Folgen – abrufbar bei Amazon, Sky Go

Diese drei in sich abgeschlossenen Staffeln sind ein absolutes Muss für Thrillerfans! Mein persönlicher Favorit ist Staffel 1 mit Matthew McConaughey und Woody Harrelson in den Hauptrollen als Mordermittler in einem Fall von rituellen Serienmorden. Die Geschichte umspannt drei verschiedene Zeitebenen und taucht tief ein in die persönlichen Abgründe ihrer Hauptfiguren. Düster, beklemmend und extrem spannend bis zum überraschenden Finale!

 

Fargo
USA, seit 2014, 3 Staffeln à 10 Folgen – abrufbar bei Netflix

Die Serie basiert lose auf dem legendären gleichnamigen Film der Coen-Brüder aus dem Jahr 1996. Die drei Staffeln sind in sich abgeschlossen, haben allerdings geografische Gemeinsamkeiten sowie wiederkehrende Charaktere in verschiedenen Dekaden. Freunde des bitterbösen schwarzen Humors der Coen-Brüder sind hiergenau richtig. Nichts für schwache Nerven: Künstliches Blut fließt reichlich.