Haupt-Reiter

Leider nur online: 16. Europäische Museumsnacht

KUNST & KULTUR

Wegen des Coronavirus von Mai auf den 14. November verschoben – nun, zumindest in Frankreich, doch nur digital: In der 16. Europäischen Museumsnacht bieten diesen Samstag verschiedene Museen auch in Südfrankreich ein spezielles Online-Programm, um Menschen für ihre Ausstellungen zu begeistern. Der Vorteil: Vom heimischen Sofa aus können Sie auch Museen außerhalb Ihrer eigentlichen Reichweite besuchen!

 

Chagall-Museum
In Nizza etwa zeigt das Chagall-Museum einen 30-minütigen Film in vier Akten, der in den Räumen des Nationalmuseums gedreht wurde. „Ecoute Respire // Bleu“ von Jossia Clément und Ilia Osokin (Künstlerkollektiv 19 Boulevard Bouillon) ist als Metapher des kreativen Schaffens gedacht: Tanz, Textilkunst, Musik und Poesie werden hier zusammengeführt.
"Ich bin blau", sagte Marc Chagall (1887-1985), dessen Werk eine Ode an die Farbe ist. Im von ihm mitkonzipierten, unbedingt sehenswerten Museum befinden sich sein Gemäldezyklus „Le Message Biblique“ (Die biblische Botschaft) und das imposante Glasfenster „Die Schöpfung der Welt“ sowie aktuell (voraussichtlich bis 11. Januar 2021) eine Ausstellung über Buch-Illustrationen des Künstlers und die Kunst-Zeitschriften des 20. Jahrhunderts, an denen Chagall teils federführend mitgearbeitet hat.
Samstag, 14. November, 21 Uhr unter diesem Link  
Teaser hier 

 

Weitere Programme in Nizza
Neben dem Film aus dem Chagall-Museum zeigt die Stadt Nizza auf ihrer Website bereits seit dem ersten Lockdown im März diverse Ausstellungen. Spezielle Programme haben beispielsweise die Mitarbeiter des Kunstmuseums MAMAC, des Archäologischen Museums Terra Amata (App „Terra Amata“ fürs Smartphone) und des Musée Masséna auf die Beine gestellt.

 

Pays de Fayence: drei Orte, drei Begegnungen
Das Office de Tourisme Intercommunal du Pays de Fayence (Var) lädt zu verschiedenen Online-Besuchen zum Thema der „Vier Elemente“ ein: Wasser, Erde, Feuer, Luft.
Samstag, 14. November, 17 Uhr: Wasser und Erde
Geführter Rundgang durch das „Maison du Lac de Saint-Cassien“, gefolgt von einer Live-Diskussion mit der Zeit Museumspädagogin, die Zuschauer-Fragen beantwortet. Live-Übertragung auf der Facebook-Seite des Lac de Saint-Cassien 
Samstag, 14. November, 18 Uhr: Feuer
"Erzählen Sie mir eine Geschichte" ist gedacht als Zeit des Austauschs mit einem Künstler aus dem Dorf Tourrettes über eines seiner Werke. Ebenfalls via Facebook.
Samstag, 14. November, 18.30 Uhr: Luft
Geführte Besichtigung des „Maison Waldberg“ in Seillans, gefolgt von einer Live-Diskussion mit einem Museumsmitarbeiter. Live-Übertragung auf der Facebook-Seite des Tourismusbüros 

 

nuitdesmusees.culture.gouv.fr

#NuitDesMuséesChezNous