Haupt-Reiter

In Monaco öffnen am 2. Juni Restaurants, Bars & Casinos

MONACO

Monaco bereitet bereits Phase drei des „déconfinements“ (Lockerungen nach dem Shutdown) vor, nachdem die Corona-Entwicklung im Land als „zufriedenstellend“ beurteilt wurde. Ab dem 2. Juni dürfen demnach unter anderem Restaurants, Bars, Museen und Casinos wieder öffnen.

Ab dem 2. Juni dürfen im Fürstentum die Aktivitäten in verschiedenen Sektoren wieder aufgenommen werden, ergab am Mittwoch ein Treffen zwischen Staatsminister, Gesundheits- und Wirtschaftsminister. Voraussetzung ist jeweils, dass Barriere-Vorrichtungen angebracht und Distanzregeln eingehalten werden. Die Einhaltung der gebotenen Anti-Corona-Maßnahmen werde überwacht.

Restaurants
Angestellte müssen eine Maske tragen, Besuch nur nach Reservierung, Tische für maximal 6 Gäste, 1,5 Meter Abstand zwischen den Tischen, Speisekarte als Tafel oder per Smartphone sind einige der zu beachtenden Regeln.

Bars
Gäste müssen sich setzen, Tische für maximal 6 Personen, weder Karaoke noch Livemusik gestattet.

Museen und Ausstellungen
Besucher müssen so durchgeleitet werden, dass sie sich nicht kreuzen, und es dürfen keine Menschenansammlungen entstehen.

Strände und Liegeflächen
Während Strände derzeit (wie überwiegend auch in Frankreich) nur „dynamisch“ genutzt werden dürfen, ist das Sonnenbaden auf dem Handtuch oder einer Liege ab 2. Juni wieder gestattet, wenn der Abstand von 1,5 Meter zum nächsten Besucher eingehalten wird – selbst, wenn es sich um ein Mitglied der eigenen Familie handelt.

Casinos und Spielhallen
Hier müssen ebenfalls die üblichen Sicherheitsabstände eingehalten werden, Würfel, Jetons etc. sind regelmäßig zu desinfizieren.

Individual-Sport
Ist wieder erlaubt, inklusive Schwimmen. Für Mannschafts- und Kontakt-Sportarten müssen in Abstimmung zwischen den Verbänden und dem Gesundheitsamt besondere Regelungen gefunden werden.

Was bleibt über den 2. Juni hinaus geschlossen?
Kinos (außer Freiluft), Diskotheken, Sporthallen und Fitnesstudios sowie Spa-Einrichtungen. Für Freizeit-Schwimmbecken gelten unterschiedliche Regelungen.

Corona-Zahlen aus Monaco
In Monaco hat es seit Beginn der Coronakrise weniger als 100 nachweislich am Coronavirus erkrankte Menschen gegeben, die meisten von ihnen sind wieder genesen. Vier Todesfälle sind aufgrund von Covid-19 zu beklagen.