Haupt-Reiter

Monacos Lauf “No Finish Line” diesmal weltweit und virtuell

SPORT

Am kommenden Samstag, 14. November, fällt in Monaco der Startschuss zur 21. Ausgabe von „No Finish Line“. Das Nonstop-Volksrennen findet – Corona verpflichtet – diesmal quasi-virtuell statt. Gelaufen wird natürlich trotzdem, nur nicht im Pulk, sondern jeder für sich – so weit und wann immer möglich, bis zum 22. November. Für jeden per App getrackten Kilometer wird ein Euro zugunsten von Kinder-Projekten gespendet.

Der vor über 20 Jahren in Monaco erfundene und seither vielfach exportierte Spendenlauf bringt diesmal virtuell Läufer in aller Welt zusammen. Während normalerweise auf einer Strecke im Fürstentum gelaufen wird, können Hobbysportler (und Profis!) wegen der Corona-Pandemie diesmal völlig ortsunabhängig teilnehmen und Kilometer für den guten Zweck sammeln.

Los geht’s am nächsten Samstag, 14. November, um 15 Uhr. Acht Tage lang kann dann rund um die Uhr rund um den Globus für „No Finish Line“ gerannt werden – bis 15 Uhr am Sonntag, 22. November. Um teilzunehmen, kann man sich (oder seine Mannschaft) bereits jetzt auf der Seite www.childrenandfuture.com einschreiben (Gebühr: 12 Euro pro Person, 18 Euro fürs Team). Außerdem muss die App „Zapsports“ heruntergeladen und dort der Lauf „No Finish Line“ ausgewählt werden.

Der organisierende Verein Children & Future spendet für jeden per App getrackten Kilometer einen Euro für Projekte zugunsten benachteiligter oder kranker Kinder.

Während der acht Lauftage kann der aktuelle Stand der weltweit gesammelten Kilometer jederzeit auf der Website der Organisatoren verfolgt werden. Wie jedes Jahr werden anschließend die Läufer und Teams prämiert, die am meisten Strecke gemacht haben.

Bei den vergangenen 20 Ausgaben sind insgesamt mehr als drei Millionen Kilometer gelaufen und mehr als vier Millionen Euro zugunsten von Kindern gespendet worden. Das Ziel für 2020: Mehr als 400.000 Kilometer zu sammeln!

Hilfe für Überschwemmungs-Opfer
Während der Laufwoche werden im Zirkuszelt in Monaco-Fontvieille neue oder neuwertige Spielsachen für die Kinder aus den beim Sturm Alex Anfang Oktober überschwemmten Tälern gesammelt.

www.childrenandfuture.com
Social Media: #NFLMonaco