Haupt-Reiter

Rund um Bio-Ernährung: «La Route du Goût» in Monaco

GOURMET

Zu einem Presse-Picknick hoch über Monaco, in dem fünf Hektar großen Biogarten Domaine D’Agerbol, lud Meisterkoch Paolo Sari am Dienstag eine Gruppe von Journalisten ein. Hier stellte der weltweit erste mit einem Michelin-Stern gekrönte Biochef die fünfte Ausgabe des von ihm initiierten Events «La Route du Goût» vor.

Am kommenden Wochenende, 12. und 13. Oktober, von jeweils 10 bis 18 Uhr geht es am Quai Antoine 1er im Fürstentum um biologische Gastronomie, aber auch um ökologische Fragen, Gesundheit, Jugend und Sport. Handwerker, Bauern und Winzer präsentieren der Öffentlichkeit ihre Produkte, inklusive Verkostungen und Verkauf.

Am Samstag von 15 bis 17 Uhr laden acht Chefköche auf im Hafen liegende Riva-Booten zu Proben ihres Könnens ein, der Eintritt ist – soweit genügend Platz – frei. Abends von 19.30 bis 22 Uhr findet im bekannten Riva-Tunnel ebenfalls am Hafen zu Ehren der internationalen biologischen Küche ein Diner statt, das erneut von den acht Chefs zubereitet wird. Der Eintritt beträgt 100 Euro pro Person, der Erlös kommt den karitativen Projekten von «Bio Chef Global Spirit» zu.

Dieser von Paolo Sari und seiner Frau Moné 2015 gegründete Verein hat es sich zum Ziel gemacht, einer breiten Öffentlichkeit die Auswirkungen unserer Ernährungsgewohnheiten auf die Natur bewusst zu machen. Dank «Bio Chef Global Spirit» und mehreren Partnern konnte im April in Madagaskar die Hotelfachschule «Institut hôtelier et culinaire biologique Moné et Paolo Sari» für 40 Studenten eröffnet werden. PH

www.thebiochef.com