Haupt-Reiter

Sonnenbaden im Var: Einige Strände machen’s möglich

WISSENSWERT

Während für das Departement Alpes-Maritimes weiterhin nur eine „dynamische“ Nutzung der geöffneten Strände erlaubt ist, gestatten einige Strände im Nachbar-Departement Var, ein Handtuch auszubreiten. Schöne Aussichten fürs Himmelfahrts-Wochenende!

 

Bereits seit gestern darf an den beiden seit Beginn des déconfinements wieder eröffneten Stränden in Bandol (Departement Var) sonnengebadet werden. Ab morgen, Christi Himmelfahrt, öffnet auch der berühmte Promi-Strand von Pampelonne (Ramatuelle) wieder so, dass ein genüssliches Niederlassen im Sand erlaubt ist.

Strände in insgesamt 24 Gemeinden des Departements Var dürfen unterdessen auf Erlaubnis des Präfekten wieder öffnen (täglich maximal von 8 bis 18 Uhr; siehe Karte). Die meisten der Strände sind aber nur zur „dynamischen“ Nutzung freigegeben. Das heißt, die Besucher müssen in Bewegung sein: Sie dürfen spazieren gehen, Sport mit dem nötigen Abstand zu anderen treiben und im Meer baden.

In den benachbarten Alpes-Maritimes ist bislang nur dynamische Nutzung gestattet. Auch hier haben viele Strände grundsätzlich wieder geöffnet, aber längst nicht alle.

Bleibt zu hoffen, dass sich morgen nicht die habe Côte d’Azur auf den wenigen frei nutzbaren Stränden tummelt…