Haupt-Reiter

Startup-Guru in Monaco: «Hören Sie nicht auf Ihre Eltern!»

MONACO

Eine so launige wie inhaltsreiche Rede hielt der Unternehmer, Business Angel und Berater Oussama Ammar auf Einladung des monegassischen Startup-Centers MonacoTech im Fürstentum. Der 33-jährige Franko-Libanese hat vor sechs Jahren das internationale Startup-Center «The Family» mitgegründet und seither in rund 600 aufstrebende Unternehmen investiert, wie er in Monaco berichtete. Mit seinem Namen, scherzte er, sei kein Hineinkommen in die französische Eliteschmiede ENA – ihm blieb also nur das Unternehmertum, für ihn gleichzeitig mit Freiheit und Rebellion verbunden.

Kritik hatte er vor allem für die Ausbildungssysteme parat: «Seit 200 Jahren erklären Theoretiker, wie Dinge zu funktionieren haben – ohne Praxiserfahrung. Da steckt doch ein Fehler im System!» Schule sei ein Sch…, heute finde man Info zu allem jederzeit im Internet, Lehrer hätten nie in der realen Arbeitswelt gelebt … «oder vertrauen Sie dem Klassenbesten von damals?!»

Um Erfolg zu haben, ist seine Überzeugung, werde Leidenschaft immer entscheidender. Und in den Abend entließ er seine Gäste mit einem letzten Rat: «Wenn Sie ein Startup gründen wollen, hören Sie nie auf Ihre Eltern! Auch da müssen Sie rebellieren!»

AS