Haupt-Reiter

Volksfest inklusive: Monaco feiert seinen Nationalfeiertag

MONACO

Feierlicher Gottesdienst, Gruß vom Palastbalkon, Militärparade und Galaabend: Jedes Jahr wird am 19. November der Nationalfeiertag des Fürstentums gefeiert. In Anwesenheit der Fürstenfamilie Grimaldi zelebrieren die Monegassen den wichtigsten Tag des Jahres – für Monaco und die Einheit des Fürstentums.

Bereits am gestrigen Abend wurde zum Auftakt der Festlichkeiten ein prächtiges Feuerwerk im Hafen gezündet. Auf dem Festprogramm steht am heutigen Dienstag neben dem feierlichen Dankgottesdienst am Vormittag in der Kathedrale auch die obligatorische Begrüßung des Volkes durch die Fürstenfamilie vom Palastbalkon aus. Mit der Militärparade auf dem Schlossplatz erwartet die Monegassen ein weiteres, traditionelles Highlight zum Nationalfeiertag.

Ab 20 Uhr findet für geladene Gäste ein Galaabend der Oper Monte-Carlo im Grimaldi Forum statt: Unter der Leitung Roberto Abbados wird die Donizetti-Oper „Lucia Di Lammermoor“ aufgeführt – mit dem Chor der Oper Monte-Carlo sowie dem Philharmonie-Orchester Monte-Carlo.

PB