Haupt-Reiter

Voll wie eh und je: Tourismus an der Côte d’Azur boomt

Seit Anfang Juli kehren sie zurück: Der Pandemie zum Trotz tummeln sich auch im Corona-Sommer 2020 jede Menge Urlauber an der Côte d’Azur. Die Auslastung von Hotels und anderen Unterkünften erreicht Anfang August fast Vorjahresniveau.

Strand von AntibesEs ist kaum zu glauben: Während die Tourismuszahlen an der Côte d’Azur von April bis Juni gegen Null gingen, erreicht die durchschnittliche Hotelauslastung Anfang August 85 Prozent und liegt damit lediglich 4 Punkte unter der Vorjahresauslastung. Im Juli lag die Auslastung bei rund 72 Prozent.

Ferienanlagen melden ebenfalls einen Positivtrend seit Aufhebung des Lockdowns und Wiedereröffnung der Grenzen: Sie verzeichneten im Juli eine durchschnittliche Auslastung von über 70 Prozent (Vorjahr: 80 Prozent).

Es überrascht niemanden, dass die Sommersaison 2020 gegenüber den Vorjahren grundsätzlich schwächer verläuft. Aber gezielte Werbekampagnen zeigen offenbar Wirkung: Vor allem Kurzentschlossene sind im Juli in den Süden gereist.

Hauptsächlich Franzosen, aber auch benachbarte Europäer

Urlaubsimpression

Während Franzosen in diesem Sommer den Hauptanteil der Gäste an der Côte d’Azur ausmachen, kommen nach und nach auch wieder mehr Ausländer – vor allem Deutsche, Belgier, Schweizer, Niederländer und Italiener.

Wie das Comité Régional de Tourisme (CRT) Côte d’Azur France erklärt, nutzten die meisten Gäste das Auto oder die Bahn für die Anreise, während sich die Rückkehr der Fluggäste als wesentlich zögerlicher erweist.

In den Bergen sind die Besucherzahlen in den Gîtes de France moderat zurückgegangen. Aktivitäten im Hinterland erleben dagegen großen Erfolg.

Starke Einbußen verzeichneten im Juli die Museen: Im Vergleich zum Juli 2019 wurden rund 40 Prozent weniger Gäste gezählt, was vor allem auf wegbleibende ausländische Touristen zurückgeführt wird.

Jetzt trete das Konjunkturprogramm für die Côte d'Azur in die zweite Phase ein, meldet das CRT, um die Dauer der touristischen Nachfrage zu verlängern – selbstverständlich unter Berücksichtigung der Gesundheitsvorschriften und angepasst an eine mögliche Verschärfung der Vorschriften im Hinblick auf die Epidemie.

Kampagnen des Erholungsplans 2 Côte d‘Azur France

• Le Bon Coin-Kampagne vom 10. August bis Ende September
• Letzter Teil der Kampagne der OUI-SNFC-Züge Ende August
• 2. Teil der Expedia Europe-Kampagne
• Air France-Kampagne zur Förderung der Besucherzahlen von Oktober 2020 bis März 2021

 

Weitere Infos vom Comité Régional de Tourisme:

https://cotedazurfrance.fr/

 

Denise Mähne