Haupt-Reiter

Zahl der Infizierten im Süden bislang vergleichsweise gering

WISSENSWERT

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen in der Région Sud/PACA ist auf 112 gestiegen (Stand gestern Abend, 11. März). In Monaco ist ein zweiter Fall bekannt geworden. Frankreichweit lag die Zahl der Covid-19-Erkrankten gestern Abend bei 2281. Frankreichs Wirtschaftsminister verspricht Unternehmern umfangreiche und unbürokratische Hilfe.

Côte d’Azur und Provence

32 Menschen waren bis gestern Abend im Departement Alpes-Maritimes positiv getestet worden. Im Var lag die Zahl bei 13, in den Bouches-du-Rhône bei 46. Von den 112 Covid-19-Erkrankten in der Région Sud/PACA liegen sechs auf der Intensivstation.

Monaco

In Monaco ist unterdessen eine zweite Person positiv auf das Virus getestet worden. Der oder die Infizierte befindet sich auf der Isolierstation im Princesse-Grace-Krankenhaus. Derzeit wird untersucht, mit wem die in Monaco lebende Person zuletzt Kontakt hatte. Auch das Ballett Monte-Carlo zollt dem Virus Tribut: Die für den 9. und 10. April geplanten „Imprévus“-Aufführungen sind abgesagt.

Unterstützung für Unternehmen

Frankreichs Wirtschaftsminister Bruno Le Maire appelliert an sämtliche Behörden, betroffenen Unternehmern unbürokratisch zu Hilfe zu kommen. Von staatlicher Seite sind zahlreiche Soforthilfemaßnahmen ausgerufen worden. Le Maire wörtlich: "Wir brauchen die Mobilisierung aller, um die verschiedenen von der Regierung eingeführten Unterstützungsmaßnahmen bekannt zu machen. Ich rufe daher alle auf, die Führungskräfte der Wirtschaft über die Unterstützungsmaßnahmen zu informieren, die es ihnen ermöglichen, mit dieser beispiellosen Situation umzugehen. Wir werden diese komplizierte Zeit für die französische Wirtschaft durch Solidarität überwinden. Der Staat wird keinen Wirtschaftsführer im Regen stehen lassen.“