Jetzt zu sich nach Hause bestellen: Die neue RivieraZeit ist da!

Neben unserer Titelgeschichte zum Hotel du Cap-Eden-Roc, in dem schon Marlene Dietrich im Jahr 1938 ausspannte, finden Sie im Oktober/November/Dezember-Heft wie immer aktuelle Info, Porträts und Reportagen. Die neue Kultursaison an der Côte d’Azur (von Ballett über Musik bis Theater), der Kunst-Herbst, aber auch Charles de Gaulle, die Sommer-Bilanz der Tourismusbranche und die Aktivitäten deutscher Unternehmen in Frankreich sind Thema. Dazu gibt's wertvolle Tipps für Auswanderer und Unternehmungslustige. E-Paper für kurze Zeit gratis!

Seiten

AKTUELL

  • +++ Corona-Update +++ Ausgangssperre in neun Ballungsräumen

    Staatspräsident Emmanuel Macron hat sich am Mittwochabend in einem Fernsehinterview zur Coronalage in Frankreich zu Wort gemeldet und im Kampf gegen die Pandemie neue Restriktionen für die Bevölkerung angekündigt. Unter anderem gilt ab Samstag in neun Ballungsräumen – darunter Aix-Marseille, aber nicht Nizza – eine Ausgangssperre zwischen 21 und 6 Uhr.

  • Jetzt zu sich nach Hause bestellen: Die neue RivieraZeit ist da!

    Neben unserer Titelgeschichte zum Hotel du Cap-Eden-Roc, in dem schon Marlene Dietrich im Jahr 1938 ausspannte, finden Sie im Oktober/November/Dezember-Heft wie immer aktuelle Info, Porträts und Reportagen. Die neue Kultursaison an der Côte d’Azur (von Ballett über Musik bis Theater), der Kunst-Herbst, aber auch Charles de Gaulle, die Sommer-Bilanz der Tourismusbranche und die Aktivitäten deutscher Unternehmen in Frankreich sind Thema. Dazu gibt's wertvolle Tipps für Auswanderer und Unternehmungslustige. E-Paper für kurze Zeit gratis!

  • Retrospektive: Sosno und die Kunst der Obliteration

    Er schuf unter anderem bewohnbare Giga-Skulpturen – zwei davon an der Côte d'Azur – und war selbst ein ganz Großer: Sacha Sosno wird in diesem Winter in seiner Wahlheimat Nizza eine Retrospektive gewidmet. Bei der Vernissage am kommenden Samstag ist seine Witwe Mascha Sosno zugegen.

  • 100 Meter unter dem Mittelmeer: faszinierende Arte-Doku

    Ein Tauchgang der Superlative zwischen Nizza und Marseille: Vier Männer begaben sich dort im Juli 2019 vier Wochen lang in einer Tiefsee-Tauchstation auf den Meeresgrund. In durchschnittlich 100 Metern Tiefe fingen sie spektakuläre Bilder wenig bekannter Fischarten und bunter Korallenriffe ein. Der Fernsehsender Arte zeigt die entstandene Doku „28 Tage unter dem Mittelmeer – Station Bathyale“ noch bis zum 17. November in seiner Mediathek.

  • „Coul’Heures d’Automne“: Antibes feiert die Straßenkunst

    Antibes erhält einen neuen Anstrich: Die Stadt veranstaltet ihr erstes internationales Straßenkunst-Festival „Coul’Heures d’Automne“, initiiert vom dortigen Kunstzentrum La sChOOL. Während der Herbstferien – vom 16. bis 31. Oktober – dreht sich an verschiedenen Orten der Stadt alles um die Sprayer-Szene: Ausstellungen, Workshops, Konzerte sollen Interessierte eintauchen lassen in die Welt der Street Art.

  • Leben retten: Erste Hilfe mit Polygone Riviera

    Wissen Sie, was zu tun ist, wenn ein Mensch zu ersticken droht? Oder wie man erkennt, ob jemand einen Herzinfarkt hat? Was tun, wenn ein Freund oder eine Freundin das Bewusstsein verliert? Dies alles sind Notfälle, bei denen die ersten Minuten über Leben und Tod entscheiden können. Noch bis 31. Oktober vermittelt das Einkaufszentrum „Polygonen Riviera“ in Cagnes-sur-Mer dank der App „Everyday Heroes“ auf spielerische Weise Erste-Hilfe-Maßnahmen. Teilnehmer können einen Einkaufs-Gutschein gewinnen.

  • +++ Corona-Update +++ Erneut mehr Patienten auf Intensivstation

    In der gesamten Region Provence-Alpes-Côte d’Azur (PACA) wird nach wie vor eine hohe Viruszirkulation beobachtet (vulnérabilité élevée). Besonders hoch ist sie im Departement Bouches-du-Rhône (zone d’alerte maximale) und in den Alpes-Maritimes (Zone d’alerte renforcée). Für Var, Vaucluse, Alpes-de-Haute-Provence und Hautes-Alpes gilt das Niveau „Zone d’alerte“. Die Zahl der Cluster ist zuletzt gesunken; sie tauchen vor allem in Unternehmen, Altenheimen und Schulen/Universitäten auf. 182 Mensch mit Covid-19 befinden sich in der Region PACA auf der Intensivstation – 16 mehr als in der Vorwoche. Die Positivitätsrate der Tests ist hier von 7,4 auf 8,1 Prozent gestiegen. Ein Blick ins Detail.

  • Sophia-Antipolis: Deutsch-Unterricht in den Herbstferien

    Die Deutschlehrerin und RZ-Autorin Ira Söhnge-Camous bietet in den anstehenden Herbstferien wieder einen Deutsch-Workshop für Kinder und Jugendliche in Sophia-Antipolis/Garbejaire an. Es sind noch Plätze frei! Der Kurs ist eine perfekte Vorbereitung auf den Aufnahme-Test der Internationalen Schule in Valbonne (CIV).

Seiten