Jetzt zu sich nach Hause bestellen: Die neue RivieraZeit ist da!

Neben unserer Titelgeschichte zum Hotel du Cap-Eden-Roc, in dem schon Marlene Dietrich im Jahr 1938 ausspannte, finden Sie im Oktober/November/Dezember-Heft wie immer aktuelle Info, Porträts und Reportagen. Die neue Kultursaison an der Côte d’Azur (von Ballett über Musik bis Theater), der Kunst-Herbst, aber auch Charles de Gaulle, die Sommer-Bilanz der Tourismusbranche und die Aktivitäten deutscher Unternehmen in Frankreich sind Thema. Dazu gibt's wertvolle Tipps für Auswanderer und Unternehmungslustige. E-Paper für kurze Zeit gratis!

Seiten

AKTUELL

  • Neue Zeiten, neue Lösungen: die RIVIERAZEIT im Sonderformat

    Die neue RIVIERAZEIT ist im Druck! Unsere Juli-August-Ausgabe ist eine besondere – geschuldet dem Coronavirus: Die eine Hälfte erscheint in Deutsch, die andere in Englisch. Um trotz noch bescheidenen Anzeigenaufkommens wieder herauskommen zu können, haben wir uns zu diesem besonderen Schritt entschlossen.

  • Endlich wieder geöffnet: das Royal Riviera und seine Resto-Terrasse

    Mit dem Royal Riviera eröffnet am heutigen Freitag, 26. Juni, eines der ikonischen Hotels der Côte d’Azur wieder seine Türen. Auch das Outdoor-Restaurant „Le Jasmin“ mit traumhaftem Meerblick am Rande von Cap Ferrat ist ab sofort wieder für seine Gäste da.

  • Deutsch-französische Autorin auf den Spuren des Glücks im Süden

    Eine etwas andere Reise durch die Côte d’Azur empfiehlt die Deutsch-Französin Magali Nieradka-Steiner: 80 besondere Flecken Erde und Tipps jenseits von Bling-Bling beschreibt die Literaturwissenschaftlerin mit flüssiger Feder in ihrem druckfrischen Führer “Glücksorte an der Côte d’Azur”.

  • Frankreichs “Fête de la musique” darf am Sonntag stattfinden

    Auch die Fête de la musique, Frankreichs größte Party – Musik- und Volksfest in einem – erhält in diesem Jahr ein neues Format. Sie darf stattfinden, aber unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften und mit Tendenz zum Digitalen. Was erwartet uns diesen Sonntag, 21. Juni, an der Côte d’Azur?

  • Nizza: Im Juli steigt Zahl der internationalen Flüge deutlich

    Im Juli steigt die Zahl der Flüge von und nach Nizza wieder deutlich an. Nachdem im Juni nur elf französische und zehn internationale Destinationen bedient wurden, werden es im Juli 17 nationale und 62 internationale sein. Außerhalb Europas werden lediglich Ziele im südlichen Mittelmeerraum angesteuert. 

  • Spiel von Feuer & Sand: Faszinierende Glaskunst in Biot

    Das Glasbläser-Atelier Pierini in Biot feiert in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag. Kein gutes Jahr für ein Jubiläum, die Coronakrise hat dem Traditionsunternehmen wie vielen anderen übel mitgespielt. Unser Porträt ist noch vor Ausbruch der Pandemie entstanden. Mittlerweile geht es ums nackte Überleben.

  • Macron-Rede: Plötzlich Schule für alle, kurz vor den Ferien

    In seiner vierten Rede an die Nation seit Ausbruch der Corona-Pandemie hat Staatspräsident Emmanuel Macron am Sonntagabend grob umrissen, wie es ab Juli im Hinblick aufs Krisenmanagement weitergehen soll. Einige konkrete Infos gab es auch – etwa, dass ab 22. Juni, zwei Wochen vor Ferienbeginn, alle Schüler von der Vorschule bis zum collège (Mittelstufe) wieder die Schulbank drücken sollen.

  • Fürst Albert verliert seine Cousine Elizabeth-Ann de Massy

    Vor allem Tennisfans ist sie wohlbekannt: Elizabeth-Ann de Massy, Cousine des monegassischen Fürsten, ist am Mittwochabend verstorben. Das hat das Fürstenhaus gestern bekannt gegeben. Die Tochter von Prinzessin Antoinette von Monaco wurde 72 Jahre alt.

Seiten