AKTUELL

  • „Die Auserwählte“: Deutsche Ärztin erneut in Nizzas Stadtrat

    Ende Juni gewann Nizzas alter und neuer Bürgermeister Christian Estrosi die élections municipales im zweiten Wahlgang. Die Hälfte seines Stadtrates besetzte er neu. Seine Namensvetterin Christiane Amiel jedoch gab er nicht her: Die Deutsche ist nun adjointe au maire – Beigeordnete des Bürgermeisters – für internationale Beziehungen sowie Städtepartnerschaften. Ein Porträt.

  • +++ Corona-Update +++ Region PACA: mehr Patienten als im Frühjahr

    Die Coronazahlen in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur (PACA) übertreffen bereits jetzt in Teilen jene aus der ersten Welle im Frühjahr – mehr Todesfälle pro Woche, mehr Covid-19-Patienten im Krankenhaus. Besonders verschlechtert haben sich die Werte zuletzt in den Departements Vaucluse und Hautes-Alpes, wo die Inzidenzrate jeweils bei über 600 pro 100.000 Einwohner liegt. Die gesamte Region PACA befindet sich mittlerweile im Status „Etat d’urgence sanitaire renforcée“. Ein Blick auf die Zahlen & Infos für in Frankreich verweilende Ausländer.

  • Monaco: Corona-Fallzahlen steigen, Sperrstunde ab 20 Uhr

    Monaco hat gestern 22 neue Covid-19-Fälle gezählt – viel für das kleine Land, in dem die täglichen Zahlen in der ersten Welle einstellig geblieben waren. Fürst Albert hat sich Ende vergangener Woche in einer TV-Ansprache an sein Volk gewandt. Seit Sonntag gelten auch im Fürstentum strengere Regeln. Einen Lockdown wie in Frankreich gibt es jedoch nicht.

  • Nizza war lange sein Lebensmittelpunkt: Trauer um Sean Connery

    Nizza war jahrelang Lebensmittelpunkt des Filmstars Sean Connery, der als James-Bond-Darsteller weltberühmt wurde und am letzten Wochenende mit neunzig Jahren starb. Die Frau seines Lebens, die franko-marokkanische Malerin Micheline Roquebrune, stammt aus der Region. Annähernd 45 Jahre war er glücklich mit ihr verheiratet. Auch die angeheirateten Enkelinnen, die Journalistinnen Eve-Anna und Stéphanie Renouvin, sind an der Côte d’Azur geboren und aufgewachsen. Ein Rückblick auf das Leben des Schotten von Rolf Liffers.

  • Gesundheit, höchstes Gut: Für wen ist private Vorsorge sinnvoll?

    David Eline, Gründer des Maklerbüros «Riviera Expat», empfiehlt Menschen mit internationalem Lebensstil eine private internationale Krankenversicherung. Um seine Kunden bestmöglich zu beraten, hat er ein prämiertes Vergleichstool entwickelt. Kunden an den Standorten Côte d’Azur und Paris werden gerne persönlich beraten, andernorts auch per Video-Konferenz.

  • +++ Corona-Update +++ Intensivbetten füllen sich dramatisch

    Die Zahl der freien Betten auf Intensivstationen sinkt an der Côte d’Azur und in der Provence dramatisch. Die durchschnittliche Auslastung in der Region PACA (Provence-Alpes-Côte d’Azur) beträgt 87,4 Prozent. Wir werfen einen Blick auf die weiteren Corona-Zahlen im Südosten Frankreichs und erklären Details zur Ausgangssperre.

  • Trotz Corona: Grasse und Le Rouret planen 25. Trüffelmarkt

    Grasse und das benachbarte kleine Le Rouret bleiben optimistisch: Sie planen für Januar ihren 25. Trüffelmarkt. Dann soll der schwarze Edelpilz dort wie gewohnt zwei Tage lang im Mittelpunkt stehen. Die Saison von Tuber melanosporum beginnt in diesen Tagen. Ihr volles Aroma erreicht die Knolle jedoch erst mitten im Winter.

  • Terrorverdacht: Drei Tote bei Messerangriff in Nizza

    Drei Menschen sind am heutigen Donnerstagvormittag in Nizza bei einem mutmaßlich islamistisch motivierten Attentat erstochen worden. Der Täter ist wenige Minuten nach der Tat gefasst worden. Das Viertel rund um die Basilika Notre-Dame im Herzen Nizzas wurde abgeriegelt.

Seiten