Jetzt zu sich nach Hause bestellen: Die neue RivieraZeit ist da!

Neben unserer Titelgeschichte zum Hotel du Cap-Eden-Roc, in dem schon Marlene Dietrich im Jahr 1938 ausspannte, finden Sie im Oktober/November/Dezember-Heft wie immer aktuelle Info, Porträts und Reportagen. Die neue Kultursaison an der Côte d’Azur (von Ballett über Musik bis Theater), der Kunst-Herbst, aber auch Charles de Gaulle, die Sommer-Bilanz der Tourismusbranche und die Aktivitäten deutscher Unternehmen in Frankreich sind Thema. Dazu gibt's wertvolle Tipps für Auswanderer und Unternehmungslustige. 

Seiten

AKTUELL

  • +++ Corona-Update +++ Erste Coronafälle an eröffneten Schulen

    Corona in der SchuleErste Corona-Fälle an einem Gymnasium in Nizza. Sechs Spieler beim Fußballverein Paris Saint-Germain infiziert. „Café Sass“ in Monaco öffnet wieder.

  • Tabak, Energiepreise, Drogen: Was sich zum Monatsbeginn ändert

    Wie zum Monatsbeginn gewohnt, treten auch zum 1. September frankreichweit neue Preise, Gesetze und Regelungen in Kraft. Die vielleicht wichtigste: Maskenpflicht für alle im Büro. Zigarettenpreise ändern sich, der Gaspreis steigt. Eine Übersicht über die wichtigsten Neuerungen.

  • +++ Corona-Update +++ Rückkehr zu Arbeit und Schule

    La rentréeDie Schulferien im Hexagon sind vorbei und die Urlaubssaison der Franzosen damit auch. Ab heute gilt die Maskenpflicht für ganz Frankreich im Büro sowie teilweise in den Schulen. Derweil soll die Stadt Nizza zu lasch beim Umgang mit bestätigten Corona-Fällen innerhalb der eigenen Behörden umgegangen sein. In Monaco gibt es sieben neue Corona-Infektionen.

  • Unser Tipp für September: Yoga & Frühstück in Nizza

    Wohlfühlprogramm im Frühherbst: Das Hotel Beau Rivage in Nizza begrüßt Sie im September in seinem grünen Innenhof mit Hatha-Yoga und einem Detox-Frühstück.

  • +++ Corona-Update +++ Côte d’Azur gehört nun zur „roten Zone“

    „vigilance élevée“ in FrankreichDie nationale Gesundheitsbehörde „Santé Publique“ hat die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung nach den Bouches-du-Rhône nun auch in den PACA-Departements Alpes-Maritimes, Var und Vaucluse als „hoch“ („vigilance élevée“) eingestuft. Und nach Nizzas Volkssport-Events ist jetzt auch der Cannes-Halbmarathon am 20. September endgültig abgesagt.

  • Tour-Start in Nizza trotz Corona: Was Zaungäste wissen müssen

    Der erhöhten Viruszirkulation an der Côte d’Azur zum Trotz startet in Nizza am Samstag die Tour de France 2020. Schon heute Nachmittag beginnen die Rand-Aktivitäten rund ums weltberühmte Radrennen, um 18.30 Uhr werden die Fahrer vorgestellt. Die ersten beiden Etappen führen am Samstag und Sonntag durchs Hinterland mit Nizza als Start und Ziel, am Montag geht es von Nizza nach Sisteron.

  • Französische Impressionisten in Potsdam

    Das Museum Barberini in Potsdam erhält die umfangreiche Sammlung impressionistischer Gemälde des Museumsgründers Hasso Plattner als Dauerleihgabe. Sie umfasst über 100 Werke von Malern des Impressionismus und Nachimpressionismus, darunter 34 Gemälde von Claude Monet. Wie der Pressesprecher des Museums, Achim Klapp, am gestrigen Dienstag mitteilte, sind nirgends in Europa außerhalb von Paris mehr Werke dieses Künstlers an einem Ort zu sehen.

  • +++ Corona-Update +++ PACA nun Risikogebiet, Monaco forscht

    Abwasseruntersuchung auf Corona-VirenDeutschland erklärt die Region Provence-Alpes-Côte-d’Azur (PACA) und Île-de-France zum Risikogebiet. Monaco lässt das Abwasser auf Corona-Erreger untersuchen.

Seiten